Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Bingo - Ett Grindslagsmal I 2 Delar
Review von Opa Steve vom 28.12.2012 (842 mal gelesen)
Bingo - Ett Grindslagsmal I 2 Delar Bei BINGO denkt man zuerst an mehr oder weniger unrüstige Rentner, die nach dem Verkauf von Steppdecken und Schinken irgendwo eingeschlossen in einem viertklassigen Resort ganz aufgeregt irgendwelchen Zahlen lauschen und mit ihren Zetteln vergleichen. BINGO klingt in Schweden allerdings deutlich aufregender. Crust'n'Grind mit chaotischen Strukturen, brutalen D-Beats und natürlich der obligatorisch hohen Songfrequenz gibt es hier. So ist der Herzinfarkt vorprogrammiert - aber es macht mehr Spaß! Die Band kann man kaum als Band bezeichnen, eher als Kollektiv. Das ist wohl auch der Hintergedanke dieser zusammengewürfelten Truppe, die allesamt auch noch in anderen musikalischen Projekten aktiv sind. Gerda und Anders schreien sich gegenseitig die Seele aus dem Leib (womit das bekannte male/female Vocalprinzip mal schön ad absurdum geführt wird, denn man kann kaum identifizieren, ob da gerade Männlein oder Weiblein Blut spucken). Die Klampfe wird von zwei (!) Bassisten unterstützt. Und so lärmen die Sechs dann mal fröhlich los und knallen 23 Songs in 25 Minuten raus. Die Musik ist ein Tanz auf dem Vulkan; irgendwie manövrieren sie den Krach zwischen erkennbaren Melodien und totalem Chaos, welches hin und wieder an die ganz frühen D.R.I. erinnert. Für Menschen, die Musik grundsätzlich nachverfolgen können müssen und gern Strukturen erkennen, ist das hier natürlich nichts. Für Krachfetischisten und Oldschooler, die der HC-Zeit der 80er nachtrauern, sei diese Scheibe ans Herz gelegt.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. För varje obetald fackavgift dör en ...
02. Nicolaigården
03. Saker som är fel och dåligt
04. Klipp av dig dreadsen å sluta hångla
05. En cirkus där folk dör
06. Jag klarar mig bra utan B12
07. Mycket snack men ingen verkstad
08. Folk som vi hatar
09. Jag ville hångla men började slåss
10. Pengar styr allt (utom power violence)
11. Gröna vågen är förbi
12. Välkommen
13. Du kan ta din moralistiska individua...
14. Chefen köpte en öl till mig
15. Politik är inte roligt
16. Ålidhem
17. Söndag 8 Juni
18. Istället for musik - organisering
19. Det är någon du känner
20. Grind mot Reindfelt
21. Det handlar inte om inställning
22. Bingo terrorforce
23. Cancersvulst kan du va själv
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 25:32 Minuten
VÖ: 30.11.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Bingo
Reviews

28.12.2012 Ett Grindslagsmal I 2 Delar(6.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Terror Empire - Obscurity Rising

Schaut mal!