DevilDriver - Dealing With Demons Vol. II

Review von Eddieson vom 06.06.2023 (1505 mal gelesen)
DevilDriver - Dealing With Demons Vol. II 20 Jahre sind DEVILDRIVER nun auch schon dabei und hauen mit dem zweiten Teil ihrer "Dealing With Demons"-Reihe ihren 10. Longplayer raus. Schon der erste Teil konnte mächtig Staub aufwirbeln und mit dem Folgeteil soll es nicht anders werden. Was gleich auffällt, ist, dass DEVILDRIVER auf dem neuen Output etwas härter und brachialer zu Werke gehen, als auf dem Vorgänger. Ist der erste Teil doch mitten im Lockdown erschienen, scheinen sich die Amis hiermit den restlichen Frust, den die ganze Pandemie mit sich gebracht hat, von der Seele zu spielen. Das tut den Songs ausgesprochen gut.

Schon der Opener 'I Have No Pity' groovt den Hörer ordentlich ein. Das folgende 'Mantra' wirkt düster. Die schneidenden Riffs und das treibende Schlagzeug animieren zum Headbangen. 'Nothing Lasts Forever' punktet dagegen mit starken Melodien und einem fantastischen Gesang. 'Through The Depths' startet ruhig, bricht dann aber mit voller Wucht los und entwickelt sich so zu einem echten Highlight des Albums. 'Bloodbath' dürfte wohl getrost als aggressivster Song des Albums durchgehen, während 'It's A Hart Truth' wieder ordentlich groovig rüberkommt. Auch 'If Blood Is Life' besticht durch eine großartige Melodie und 'This Relationship, Broken' rundet das Album wunderbar ab.

DEVILDRIVER machen hier nun wirklich keine Gefangenen. "Dealing With Demons Vol. II" ist ein groovend aggressiver Bastard, der jeden inneren Dämonen bezwingen wird.

#

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. I Have no Pity
02. Mantra
03. Nothing Lasts Forever
04. Summoning
05. Through The Depths
06. Bloodbath
07. It's A Hard Truth
08. If Blood Is Life
09. This Relationship, Broken
Band Website: www.devildriver.com
Medium: CD, LP
Spieldauer: 36:25 Minuten
VÖ: 12.05.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten