Livebericht L.B. Steel

Ein Livebericht von Eddieson aus Bielefeld (Lokschuppen) - 07.03.2024 (1086 mal gelesen)
imgcenter

L.B. Steel geht nach nur einer Folge, die den Titel "Und Die Geschöpfe Der Nacht" trägt, mit einer exklusiven Folge auf die Livebühne. Extra für die Tour wurde die Folge "Und Der Heilige Taucher" geschrieben. Doch was genau erwartet mich heute im Bielefelder Lokschuppen. Läuft es wie bei den Drei ???, wo die Sprecher auf der Bühne stehen? Ich lasse mich überraschen.

Am Lokschuppen angekommen bin ich erstmal über das gemischte Publikum erstaunt, dass sich heute Abend hier zusammengefunden hat. Hier trifft sich ein Querschnitt der Gesellschaft. Dachte ich anfangs, hier würden sich heute nur Metaller treffen (schließlich ist L.B. Steel ein Heavy Metal Hörspiel), wurde ich schnell eines Besseren belehrt. Und ganz ehrlich? Das finde ich ziemlich gut. Auch altersmäßig gibt es hier die volle Bandbreite. Vom Teenager bis zum Rentner haben alle den Weg hier her gefunden. Lass es vielleicht um die 200 Leute sein. Um kurz nach 20 Uhr geht es dann los und schnell wird klar, wie das hier heute laufen wird. Die Hörspielpassagen kommen aus der Konserve und werden durch eine Liveband, die immer wieder kurze Songs einspielt, soundtrackmäßig unterstützt.
imgleft
Die Geschichte von "Und Der Heilige Taucher" ist schnell erzählt. Das legendäre Schwert des Heavy Metals, das Schwert aus dem DIO Video zu 'Holy Diver', wurde gestohlen und L.B. und die Brigade Steelforce machen sich auf den Weg, das Schwert an seinen angestammten Platz zurückzubringen. Dabei müssen sie verschiedene Rätsel lösen, die sie anhand des Textes von DIOs Song 'Holy Diver' zu knacken versuchen. Dabei treffen L.B. und seine Kumpels Draggo und Schaletti auf zwielichtige Gestalten und ihren Erzfeind Klöten-Klaus. Wird L.B. und die Brigade Steelforce auch diesen Fall lösen und das Schwert dahin zurückbringen, wo es hingehört?

Unterlegt wird die Geschichte nicht nur mit Livemusik der Band STEELFORCE, die hier und heute SAVATAGE, IN FLAMES, AC/DC, Dokken und DIO zum Besten geben, sondern auch kurz animierte Videoprojektionen werden auf Leinwand geboten. Absolutes Highlight ist dabei 'Gutter Ballet' von SAVATAGE, welches zur Pause in voller Länge gespielt wird.
imgright
Mit viel Witz, Fachwissen und Bielefeld-Anekdoten rätselt sich die Brigade Steelforce durch knapp 90 Minuten (+Pause) und unterhält dabei das Publikum auf einem konstant hohen Level. Und nicht nur auf dem Hörspiel gibt es bekannte Stimmen, auch für dieses Live-Event konnte man unter anderem Bernd Egger (Arnold Schwarzenegger), Reiner Schöne (Willem Dafoe), Frank Glaubrecht (Al Pacino) und Sabina Classen von HOLY MOSES gewinnen.
imgleft
Alles in allem ist "L.B. Steel - Und Der Heilige Taucher" ein extrem kurzweiliges Vergnügen der etwas anderen Art. Es sei jedem zu empfehlen, der etwas mit Heavy Metal und Hörspiel anfangen kann. Die Tour umfasst noch einige Termine in der zweiten Hälfte des Jahres. Die genauen Termine findet ihr weiter unten. Hingehen lohnt sich, denn wie Ozzy es treffend formulieren würde: Stop fucking thinking so much, just enjoy the show!



Rostock - M.A.U. Club 23.10.2024
Leipzig - Haus Leipzig 24.10.2024
Berlin - Die Wühlmäuse 25.10.2024
Rietberg - Cultura 26.10.2024
Baunatal - Stadthalle 31.10.2024
Meppen - Theater 08.11.2024
Emden - Festspielhaus am Wall 09.11.2024
Saarbrücken - Garage 13.11.2024
Fürth - Stadthalle 15.11.2024
Balingen - Stadthalle 16.11.2024
Hamm - Werkstatthalle / Maximilianpark 21.11.2024
Stade - Stadium 22.11.2024
Würzburg - osthalle 27.11.2024
Langen - Stadthalle 28.11.2024
imgcenter
Location Details
Lokschuppen in Bielefeld (Deutschland)
Website:https://www.lokschuppen-bielefeld.de/
Adresse:Lokschuppen Event GmbH
Stadtheider Straße 11
33609 Bielefeld

info@lokschuppen-bielefeld.de

0521 / 52 16 811

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

"Klöten-Klaus" ... ich schmeiß mich weg. Das ist ja noch besser als Gurkengandalf!
(07.04.2024 von Opa Steve)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten