Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Rose Tattoo - Blood Brothers (Reissue)

Review von Elvis vom 21.05.2018 (576 mal gelesen)
Rose Tattoo - Blood Brothers (Reissue) ROSE TATTOO sind neben AC/DC wohl ganz klar der zweite Hard-Rock-mit-Blues-Export, den Australien zu bieten hat. Nachdem die Band seit dem Start Mitte der 70er mittlerweile insgesamt fünf Mitglieder einschließlich Gründer Peter Wells an den Krebs verloren hat, ist die Truppe um Sänger Angry Anderson trotzdem nicht unterzukriegen. Der nur 1,56 Meter große Frontmann mit dem mehr als nur markanten Organ, der auch schon in "Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel" mitspielte, ist mittlerweile 70 Jahre alt und hat die Zügel der Band fest in der Hand.

Neben einem neuen Studioalbum, welches absehbar kommen wird, gibt es zunächst im Rahmen des neuen Plattenvertrags erstmal eine Neuauflage des letzten 2007er-Albums "Blood Brothers". Wer das Album schon kannte, bekommt weiterhin ein richtig starkes Stück Hard Rock mit viel Blues und natürlich kräftig Slide Guitar. Angry Anderson veredelt die strammen Rocker mit seiner unverkennbaren Stimme und schon für sich betrachtet wäre das auch heute noch ein richtig starkes Werk - ehrlich gesagt, auch AC/DC könnten froh sein, wenn sie die letzten 20 Jahre noch durchweg auf diesem musikalischen Niveau unterwegs gewesen wären. Damit der Fan jedoch auch ein bisschen Anreiz hat, evtl. erneut zuzugreifen, gibt es sechs der Songs auch nochmals als Live-Versionen obendrauf. Und auch da können ROSE TATTOO absolut überzeugen, denn auch live knallt der Stoff richtig rein.

Unterm Strich daher eine Neuauflage eines Albums, welches diese ob seiner Qualität wirklich verdient hat. Hoffen wir, dass das neue Album ähnliches Niveau aufweist, ansonsten lohnt es sich auch 2018 noch, die Australier live zu erleben, wofür im Sommer auch etliche Gelegenheiten bestehen werden. Angry Anderson ist auf seine Weise eben doch ein ganz Großer.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Black Eyed Bruiser
02. Slipping Away
03. Once In A Lifetime
04. 1854
05. City Blues
06. Sweet Meat
07. Man About Town
08. Creeper
09. Standover Man
10. Nothing To Lose
11. Lubricated
12. Man About Town (Live Bonus Track)
13. Black Eyed Bruiser (Live Bonus Track)
14. Once In A Lifetime (Live Bonus Track)
15. Sweet Meat (Live Bonus Track)
16. Tandover Man (Live Bonus Track)
17. Nothing To Lose (Live Bonus Track)
Band Website: www.rosetattoo.com.au
Medium: CD
Spieldauer: 1:04:36 Minuten
VÖ: 18.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.02.2007 Blood Brothers(8.0/10) von Opa Steve

21.05.2018 Blood Brothers (Reissue)(8.0/10) von Elvis

23.11.2017 Live In Brunswickvon baarikärpänen

Liveberichte

31.08.2018 Bochum (Zeche Bochum) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!