Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

The Glorious Sons - Young Beauties And Fools

Review von baarikärpänen vom 09.03.2018 (1069 mal gelesen)
The Glorious Sons - Young Beauties And Fools Hm, wie nähert man sich einer Band, die mit so vielen Vorschusslorbeeren bedacht ist. Vorschusslorbeeren allerdings, denen man hier in Europa erst mal mit Vorsicht begegnen sollte, wissen wir doch, dass sie all zu oft nicht das halten, was sie versprechen. Gut, zehn Millionen Streams für ein Album sind nicht von Pappe, sieben Singles des Vorgängeralbums in den Top Ten des kanadischen Rock Radios kann auch nicht jeder vorweisen. Dazu kommen dann noch etliche Preise und Nominierungen, die THE GLORIOUS SONS abgeräumt haben.

imgcenter


Ok, THE GLORIOUS SONS haben mit Metal ungefähr so viel zu tun, wie 'ne Steckrübe mit Orchideen. Sollte uns aber nicht abhalten, ein Ohr zu riskieren, weil auch gut gemachter Rock durchaus seine Berechtigung und vor allem Freunde hat. Gilt besonders, wenn das Songwriting stimmt. Das betreffend, haben THE GLORIOUS SONS auf "Young Beauties And Fools" ein wirklich feines Album abgeliefert. So unspektakulär die Songs sich zu Beginn auch anhören mögen, sie setzen sich mit einer ziemlichen Beharrlichkeit im Ohr fest. Was man allerdings unterlassen sollte, ist den Lyrics zu viel Beachtung zu schenken. Die sind, um es höflich zu sagen, an Banalität nicht zu übertreffen. Bloß niemandem weh tun. Daily Soap für die Ohren. Aber gut, es geht a hauptsächlich um die Musik. Die geht, wie gesagt, gut ins Ohr und macht durchaus gute Laune. Auch wenn die Produktion gnadenlos überfrachtet ist mit den üblichen technischen Spielereien, Samples, Keyboards, die das Material radiokompatibel machen sollen. Kommt halt dabei raus, wenn man seine (Musiker)Seele an glattpolierte Mainstream-Produzenten aus L. A. verkauft. Und da kommen mir COLDPLAY in den Sinn. Die wurden nämlich auch von einem ernstzunehmenden Rock-Act zu einem Verbund von Heulsusen, nachdem sie sich von der US-Industrie haben einkassieren lassen. COLDPLAY ist auch ein guter Anhaltspunkt, wenn man sich THE GLORIOUS SONS nähern will. Noch sind nämlich die Songs auf "Young Beauties & Fools" eine durchaus hart rockende Version von COLDPLAY. Checkt einfach mal 'My Poor Heart' oder 'Everything Is Alright'. Am besten funktionieren THE GLORIOUS SONS, wenn sie einfach gerade nach vorne rocken, wie auf 'Godless, Graceless And Young' oder 'My Blood'. Interessant wäre, diese Songs ohne den Studio-Kleister zu hören. Ob sich THE GLORIOUS SONS einen Gefallen getan haben, "Young Beauties And Fools" in den USA zusammenbauen zu lassen? Ein eindeutiges "Nein"! Pro Tools sei Dank (ähem), hier hört sich wirklich kein Instrument natürlich an, sondern verdächtig nach Konserve. Für eine Band, die nach dem Release des Vorgängers satte 350 Shows runtergerissen hat, sich also auf der Bühne recht wohl fühlt, ist das zu wenig.


Warum also 6,5 Punkte? Weil das Songwriting an sich stimmt und eindeutig Potenzial hat. Die Band sollte sich aber wirklich fragen, ob diese Art von Rock, den sie spielen, nicht doch besser dort aufgehoben ist, wo er herkommt: solide und handgemacht, back to basics. Lustig wird, wie THE GLORIOUS SONS die Studio-Versionen auf die Bühne bringen wollen, wo sie doch keinen Keyboarder in der Band haben. Vielleicht war ja einer von euch auf einem der drei Konzerte, die THE GLORIOUS SONS gerade erst in Deutschland gespielt haben und kann mit Infos dienen.



Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. My Poor Heart
02. Josie
03. Everything Is Alright
04. Come Down
05. Hide My Love
06. Godless, Graceless And Young
07. My Blood
08. Sawed Off Shotgun
09. So Much Love To Give
10. Thank You For Saying Goodbye
Band Website: http://www.theglorioussons.com/
Medium: CD
Spieldauer: 32:25 Minuten
VÖ: 23.02.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.03.2018 Young Beauties And Fools(6.5/10) von baarikärpänen

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!