Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Silver Horses - tick

Review von RJ vom 09.06.2017 (1119 mal gelesen)
Silver Horses - tick Fans von Tony Martin werden sich wie Bolle auf das zweite Werk der Italiener SILVER HORSES gefreut haben, denn immerhin hat er einige Anhänger weltweit, die seine Arbeit verfolgen und sich mit der Musik eindecken, bei der er mitwirkt. So geschehen auch beim selbstbetitelten Debüt der Italiener, die mit Tony Martin quasi ein silbernes Pferd im Stall stehen hatten.

Jetzt sieht die Welt etwas anders aus, denn der neue Tony Martin hört auf den Namen Andrea Rafagni und muss in die großen und bekannten Fußstapfen von Tony treten. Damit er am Mikro nicht so alleine und eventuell auf verlorenem Posten steht, hat er mit dem Schweden Stefan Berggren Unterstützung an seiner Seite. Im Duett kommt diese Mischung ganz gut, wobei auch Andrea alleine zu überzeugen weiß. Wer also SILVER HORSES an Tony Martin festgemacht hat, wird sich nun sicherlich wieder von der Band abwenden. Wer aber schönen Blues Rock mag, dürfte nach wie vor Gefallen an der Musik der Italiener finden.

Auf dem Zweitwerk "tick" geben sich die Italiener abwechslungsreich. Mal bluesig, mal rockig, dann wieder eine Ballade zeugen davon, dass man das Handwerk versteht. Die Anleihen von DEEP PURPLE über LED ZEPPELIN gehören fast schon dazu wie die Sahne auf dem Kuchen und stören hier nicht wirklich. Gerne verzeiht man heutzutage leichte Querverweise, denn von irgendwem ist jeder inspiriert und wenn man musikalisch bis in die 70er zurückgeht wie SILVER HORSES bleibt das auch zwangsläufig nicht aus. Mit 'Marrakech' wagt man auch einen kleinen Ausflug mit orientalischem Flair, der ebenfalls als willkommene Abwechslung aufgenommen wird.

Schlussendlich geben die Italiener auf dem Zweitwerk ohne den großen Namen Tony Martin alles und sie gewinnen viel, auch wenn der ein oder andere Fan aufgrund des Ausscheidens von Tony enttäuscht zurückbleiben wird. Aber neue Fans werden sie sicherlich auch mit "tick" gewinnen können.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Heat And Snow
02. Hang My Head In Shame
03. Life Don't Comes Easy
04. Before The Rain
05. I Don't Want To Say Goodbye
06. Marrakech
07. The Sailor
08. Devil's Desert
09. Rising Sun
10. King Of Yesterday
11. Sin City
12. My Bad
Band Website: https://de-de.facebook.com/Silver-Horses-199282543
Medium: CD
Spieldauer: 51:36 Minuten
VÖ: 24.04.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.10.2012 Silver Horses(7.0/10) von Akhanarit

26.06.2016 Silver Horses (Digital Remastered)von Kruemel

09.06.2017 tick(7.5/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Heathen Foray - Armored Bards

Schaut mal!