Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Five Finger Death Punch - Got Your Six
Review von Mandragora vom 09.09.2015 (572 mal gelesen)
Five Finger Death Punch - Got Your Six FIVE FINGER DEATH PUNCH veröffentlichen mit "Got Your Six" diesen Herbst ihr nunmehr (Überraschung!) sechstes Album. Bei gerade einmal zehn Jahren Bandgeschichte ist das eine beachtliche Dichte an Outputs, beachtlich besonders deshalb, wenn man bedenkt, um was für hochwertige Alben es sich bisher gehandelt hat. Und "Got Your Six" steht qualitativ in der Tradition von "The Way Of The Fist" und "The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell " (Volume 1 und Volume 2, die - trotz separater Veröffentlichung - zusammen zu betrachten sind).

FIVE FINGER DEATH PUNCH aus Los Angeles, das sind Fronter Ivan Moody, die Gitarristen Zoltan Bathory und Jason Hook, Bassist Chris Kael und an den Drums Jeremy Spencer. Und nachdem Anfang des Jahres noch Trennungsgerüchte die Runde machten, ist nun alles wieder im Lot und die Jungs gehen auf ihren neuen Veröffentlichung "Got Your Six" richtig ab. Groovende Beats, einige Core-Einflüsse, Nu-Metal, ab und an auch elektrische Ansätze, eingängige Texte und Hooklines sowie eine gehörige Portion Alternative-Metal, das ist es was man erwartet und was man auf "Got Your Six" auch auf einem sehr hohen Niveau geboten bekommt. Fast jeder Song bleibt sofort hängen und kann sowohl im Kontext des Albums, als auch für sich stehen. Gerade das eingängige 'Wash It All Away', das melodische 'Question Everything' und das treibende 'Meet My Maker' kann ich mir immer wieder hören ohne gelangweilt zu werde.

Hier wird sauber gearbeitet, fast jeder Song hat einen prägnanten Ohrwurmcharakter und die Stärken von FIVE FINGER DEATH PUNCH treten deutlich hervor. Natürlich gibt es auch auf diesem genialen Album Stücke, die eher durchschnittlich zu bewerten sind (z.B. das an sich groovende, aber doch eher mittelmäßige 'Hell To Pay'), dies kann aber den Gesamteindruck eines stimmigen, groovenden Albums mit vielen verschiedenen Einflüssen nicht zerstören.


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Got Your Six
02. Jekyll And Hyde
03. Wash It All away
04. Ain’t My Last Dance
05. My Nemesis
06. No Sudden Movement
07. Question Everything
08. Hell To Pay
09. Digging My Own Grave
10. Meet My Maker
11. Boots And Blood

Bonus tracks auf der Deluxe Version:
12. You’re Not My Kind
13. This Is My War
14. I Apologize
Band Website: http://www.fivefingerdeathpunch.com
Medium: CD
Spieldauer: 38:17 Minuten
VÖ: 04.09.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Five Finger Death Punch
Reviews

03.12.2011 American Capitalist(7.0/10) von Eisenbrecher

09.09.2015 Got Your Six(9.0/10) von Mandragora

01.02.2009 The Way Of The Fist(10.0/10) von InsaneBrain

09.08.2013 The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell 1(9.0/10) von Baterista

09.11.2009 War Is The Answer(8.0/10) von Rabenfeder

Interviews

03.02.2009 von InsaneBrain

28.04.2010 von Rabenfeder

Band website
http://www.fivefingerdeathpunch.com
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!