Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Sacri Monti - Sacri Monti

Review von Kruemel vom 30.07.2015 (912 mal gelesen)
Sacri Monti - Sacri Monti Die Jungs von SACRI MONTI aus dem Süden Kaliforniens sehen nicht nur aus, als wären sie geradewegs den früher 1970ern entsprungen - auch der psychedelische Heavy Rock von Brenden Dellar (Gitarre), Dylan Donavon (Gitarre), Anthony Meier (Bass), Evan Wenskay (Gesang, Synths, Echoplex) und Thomas Dibenedetto (Drums) klingt genauso authentisch. Die sechs Stücke der selbstbetitelten aktuellen Scheibe verfügen über einen extrem fuzzigen Sound. Die Gitarren sind verzerrt, der Bass schnarrt ordentlich und die Vocals sowie die Synth-Effekte scheinen aus weiten Sphären zu kommen. Vom ersten Ton des Openers 'Staggered In Lies' bis zum letzten Akkord des überlangen Schlusstracks 'Sacri Monti' beamt die Band den geneigten Hörer geradewegs in die Vergangenheit. Nach der knappen 3/4 Stunde Spielzeit muss man erst ein paar Mal blinzeln, bis man sich mental wieder in der Realität befindet.

Fazit: SACRI MONTI sind genau der richtige Stoff für Retrofans, die sich gerne mal eine Auszeit von der Gegenwart nehmen.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Staggered In Lies
02. Glowing Grey
03. Slipping From The Day
04. Sitting Around In A Restless Dream
05. Ancient Seas And Majesties
06. Sacri Monti
Band Website: www.facebook.com/sacrimontiband
Medium: CD
Spieldauer: 43:38 Minuten
VÖ: 24.07.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.07.2015 Sacri Monti(6.5/10) von Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!