Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Fallujah - The Flesh Prevails
Review von Dudemeister vom 04.09.2014 (693 mal gelesen)
Fallujah - The Flesh Prevails Der Name "The Flesh Prevails" klingt ja zunächst mal nach einem ganz typischen Death Metal-Album. Jedoch ist das, was man dann zu hören bekommt, genau das Gegenteil eines typischen Death Metal-Albums. Death Metal: Ja. Typisch: Nein. Was sich FALLUJAH hier haben einfallen lassen, dürfte sowohl Freunde von progressiven Klängen, als auch Fans schrabbeliger Riffattacken begeistern.

Was wirklich sofort auffällt, ist der sehr stark ausgeprägte Progrock-/Progmetal-Einfluss, der sich durch das gesamte Album zieht. Hier erinnern sphärische Klänge und episch gestaltete Melodien an Bands wie DREAM THEATRE und PERIPHERY. Vertrackte Drumparts, fiedelnde Gitarrenriffs und längere Instrumentalpassagen, sowie Interludes, lassen die Musik der fünf Kalifornier sehr technisch und progressiv wirken. Dennoch ist die Musik im Kern Death Metal mit allem was dazugehört. Blastbeats, dissonante Gitarrenriffs und Growls, die direkt aus der Hölle zu stammen scheinen. Aus dieser Mischung ergibt sich etwas, das eher selten vorkommt, nämlich Death Metal, den man auch gut und gerne mal nebenbei laufen lassen kann, und der eine fast schon melancholisch schöne Atmosphäre erzeugt. Der Sound ist perfekt. Sowohl jedes Instrument, als auch jede Tonlage kommt in voller Gänze zur Geltung und trägt zu der Atmosphäre des Albums bei. "The Flesh Prevails" ist kein gewöhnliches Album, das sicherlich inspirierend auf viele Bands einwirken wird und viele neue Aspekte mit ins Genre Death Metal bringt. An manchen Stellen wünscht man sich unter Umständen etwas eingängigere Songstrukturen, ansonsten gibt es absolut nichts an dieser Platte auszusetzen.

Fette Scheibe, auf der man auch nach mehrmaligem Hören noch etwas Neues entdecken kann. Absolutes Pflichtprogramm für alle, die gerne mal Death Metal der etwas ausgefallenen Art hören wollen und sich von progressiven Klängen nicht abschrecken lassen. Außerdem sieht das Cover einfach mal fett aus oder!? Insgesamt ein cooles Gesamtkunstwerk und für mich ein Anwärter auf den Titel "Album des Jahres". Anspieltipps: 'Starlit Path', 'Levitation' und 'Sapphire'.

Gesamtwertung: 9.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Starlit Path
02. Carved From Stone
03. The Night Reveals
04. The Flesh Prevails
05. Levitation
06. Alone With You
07. Allure
08. Sapphire
09. Chemical Cave
Band Website: http://www.facebook.com/fallujahofficial
Medium: CD
Spieldauer: 41:30 Minuten
VÖ: 22.07.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Fallujah
Reviews

12.05.2016 Dreamless(6.0/10) von Opa Steve

04.09.2014 The Flesh Prevails(9.5/10) von Dudemeister

Band website
http://www.facebook.com/fallujahofficial
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!