Letzte Reviews





Festival Previews
ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

Ambush - Firestorm
Review von Dweezil vom 27.05.2014 (637 mal gelesen)
Ambush - Firestorm Der Schweden Fünfer reicht nur wenige Monate nach der bockstarken Single "Natural Born Killers" die erste Full-length-Scheibe nach. Trotz der zahlreichen Konkurrenz in ihrem Heimatland und auf der internationalen Old-school-Bühne dürften AMBUSH mit "Firestorm" durchaus auf sich aufmerksam machen.

Speed-/Heavy-Metal-Bands gibt's zwar momentan zuhauf, mit Tracks wie 'Ambush', dem Titeltrack oder den beiden Single-Tracks 'Heading East' und 'Natural Born Killers' haben die Jungs aus Växjö aber genug schlagkräftige Argumente im Köcher um sich einen Platz in jeder gut sortierten Sammlung zu verdienen.

Wer auf JUDAS PRIEST, ACCEPT oder METAL CHURCH abfährt, kann mit AMBUSH nichts falsch machen. Eine langsame, atmosphärische Nummer wie 'Master Of Pain' (eines der Album-Highlights) würde SAVATAGE oder WARLORD nicht übel zu Gesichte stehen; kaum zu glauben, dass dieser Song aus Demo-Tagen stammt. Ganz großes Kino! Die Bandhymne 'Ambush' begeistert dagegen mit IRON MAIDEN-Riffing und einem Ohrwurmrefrain vom Allerfeinsten. Das Gros des Albums rockt allerdings schön unverkopft und hoffnungslos old school nach vorne, weshalb sich ein Vergleich zu den Landsleuten von ENFORCER anbietet, die ja (besonders) auf ihrem Debüt ebenfalls noch sehr speedig und unbeschwert unterwegs waren.

Fans von jungen schwedischen Rabauken wie RAM, BLACK TRIP oder eben ENFORCER, deutschen Truppen wie STALLION und ALPHA TIGER oder den Briten TOLEDO STEEL können bedenkenlos zugreifen. Die obig erwähnten Songs rechtfertigen den Kauf allemal, auch wenn der Schrank bereits mit ähnlich gelagerten Bands überquillt.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Firestorm
02. Ambush
03. Hellbound
04. Don't Shoot Let'em Burn
05. Close My Eyes
06. Molotov Cocktail
07. Heading East
08. Master Of Pain
09. Natural Born Killers
Band Website: https://www.facebook.com/Ambushsweden
Medium: CD
Spieldauer: 37 Minuten
VÖ: 23.05.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Ambush
Reviews

23.11.2015 Desecrator(8.0/10) von Dweezil

27.05.2014 Firestorm(8.0/10) von Dweezil

Interviews

14.06.2014 von Dweezil

Band website
https://www.facebook.com/Ambushsweden
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Skallbank - Grav Efter Grav

Schaut mal!