Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Judas Priest - Screaming For Veangeance 30th Anniversary Special Edition

Review von Eddieson vom 30.08.2012 (1393 mal gelesen)
Judas Priest - Screaming For Veangeance 30th Anniversary Special Edition Wow, 1982! Was war das für ein Jahr für den Heavy Metal?! In diesem haben MAIDEN ihr legendäres "The Number Of The Beast" veröffentlicht, MANOWAR brachten "Battle Hymns" raus, die SCORPIONS ihr "Blackout"-Album, VENOM waren mit "Black Metal" Namensgeber einer neuen Musikrichtung, METALLICA zogen von L.A. nach San Francisco, Ian Gillan ersetzte DIO bei BLACK SABBATH. Wichtige Bands wurden in dem Jahr gegründet, so z.B. auch NAPALM DEATH, KREATOR, POSSESSED, SUICIDAL TENDENCIES, W.A.S.P. und, und, und. Außerdem veröffentlichten JUDAS PRIEST fast auf den Tag genau (genauer gesagt am 17.07.1982) vor 30 Jahren mit "Screaming For Vengeance" ihr mittlerweile achtes Studioalbum. Für viele gilt es als das beste Metal-Album der Geschichte. Die Verkaufszahlen sprechen für sich. Das Ding ging über 5 Millionen mal über den Ladentisch. 30 Jahre sind ein Grund zu feiern und mit einem schicken Rerelease den Hörer zu beschenken. Klar, man hätte auch einfach 1-2 Bonustracks draufpacken können, ein paar Linernotes ins Booklet und gut ist. Aber nicht mit JUDAS PRIEST. Die Briten haben das Cover überarbeitet, der Adler ist etwas auf modern getrimmt, im Booklet gibt es massig alte Fotos und Radio DJ, Autor und Musikhistoriker Eddie Trunk schreibt über seine Sicht auf "Screaming For Vengeance", plus einige Linernotes von JUDAS PRIEST über die Show auf dem US-Festival in Kalifornien. Okay, zugegeben, das Booklet fällt etwas schmal aus, dafür wird man aber mit der CD und der DVD belohnt.

Die CD beinhaltet das komplette Album in einer neu gemasterten Version, dazu kommen noch 5 Livesongs, die im September 1982 im San Antonio Civic Center aufgenommen wurden. Gut, die sind jetzt vom Sound her nicht optimal, aber dafür authentisch und bisher nicht veröffentlicht. Das ist noch nicht genug, denn es wird mit 'Prisoner Of Your Eyes' ein Song aus der "Turbo"-Session mit draufgepackt.

Als weiteren Bonus der 30th Anniversary-Version gibt es eine DVD, die die komplette Show auf dem San Bernadino Festival am 29. Mai 1983 zeigt. Da kommen nostalgische Gefühle auf. 300.000 Fans bei knallender Sonne, ständig laufen irgendwelche Kabelträger durch das Bild, Menschen in hautengen Shirts mit knappen Hosen, und (natürlich) bei 48 Grad im Schatten PRIEST in voller Ledermontur mit Ketten, Handschellen und Nieten. Respekt dafür. Dabei schreiben sie noch im Booklet darüber, wie heiß es damals war, weil die Santa Ana-Winde wehten. Naja, das gehört halt einfach dazu, genau wie die Harley beim Abschlusssong 'Hell Bent For Leather'. Der Blick von der Bühne auf die Menschenmassen und die riesigen Bühnenaufbauten ist aber grandios. Sound und Bild gehen auch klar.

Alles in allem kann man hier echt nicht meckern. Man bekommt für eine Geburtstags-Edition schon einiges geboten. Eine CD, deren Spielzeit die 70-Minuten-Marke knackt und eine DVD mit einer kompletten Show von vor 30 Jahren, also zusätzlich noch ein nostalgischer Bonus. Fans dürfen und werden hier zugreifen. Es lohnt sich!

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD:
01. The Hellion
02. Electric Eye
03. Riding On The Wind
04. Bloodstone
05. (Take These) Chains
06. Pain And Pleasure
07. Screaming For Vengeance
08. You've Got Another Thing Coming
09. Fever
10. Devil's Child
11. Electric Eye (Live)
12. Riding On The Wind (Live)
13. You've Got Another Thing Coming (Live)
14. Screaming For Vengeance (LIve)
15. Devil's Child (Live)
16. Prisoner Of Your Eyes

DVD:
01. Electric Eye
02. Riding On The Wind
03. Heading Out To The Highway
04. Metal Gods
05. Breaking The Law
06. Diamonds And Rust
07. Victim Of Changes
08. Living After Midnight
09. The Green Manalishi (With The Two-Pronged Crown)
10. Screaming For Vengeance
11. You've Got Another Thing Coming
12. Hell Bent For Leather
Band Website: www.judaspriest.com/
Medium: CD + DVD
Spieldauer: 70:29 (CD) Minuten
VÖ: 31.08.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Warum da 'Prisoner Of Your Eyes' (watt'n Titel) statt noch zwei Liveschoten, zum Beispiel 'Delivering The Goods' oder 'The Rage' mit drauf sind, stattdessen "Turbo-Schrott" (! Muss man sich mal vorstellen, wenn die Albumtracks schon alles Klassiker sind...) weiß wohl nur der PRIEST-Geier. Ansonsten glaube ich auch, dass das ne runde Sache für alle Fans des Albums ist, aber an "Killing Machine/Hell Bent For Leather" und "British Steel" kommt eh nix dran. "Defenders vielleicht, wenn die zweite Seite nicht so abfallen würde und die Drums nicht elektronisch wären.
8/10   (30.08.2012 von Warlord)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.07.2009 A Touch Of Evil - Live(8.5/10) von Elvis

24.06.2008 Nostradamus(6.5/10) von Opa Steve

16.07.2014 Redeemer Of Souls(9.0/10) von Elvis

30.08.2012 Screaming For Veangeance 30th Anniversary Special Editionvon Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!