Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Aldaaron - Suprême Silence

Review von grid vom 07.05.2012 (1061 mal gelesen)
Aldaaron - Suprême Silence Laut Infoblatt spielen ALDAARON Pagan Black Metal, wobei sich der Pagananteil auf "Suprême Silence" in ganz engen Grenzen hält. "Suprême Silence", das zweite Vollalbum der Franzosen, die im Jahr 2004 zusammenfanden, bietet gute vierzig Minuten kurzweiligen, melodischen Black Metal.

Los geht's auf "Suprême Silence" mit Windgeheul und Akustikklampfe, doch die fliegt nach zwei Minuten hinter den Busch, das Trio tritt ordentlich durch und galoppiert munter und vergnügt durch die Songs und versprüht dabei so viel Engerie und Spielfreude, dass es einem wohlig in der Herzgegend wird. Geboten wird zwar nichts noch nie Gehörtes, aber die flotte Mucke, ohne Aufreger nach oben und unten, ohne Ecken und Kanten, flutscht bestens ins Ohr. Experimente gibt es, abgesehen von spoken words in 'L'Homme Souverain' und sphärischen Keyboardklängen im letzten Lied, auch keine. Solides, melodisches, vielleicht ein wenig zu sehr auf Nummer sicher gespieltes Schwarzmetall, mit einem Songaufbau, der den Hörer keinesfalls überfordert. Was will man mehr? Gesungen wird Französisch, was zum Wohlfühlfaktor beiträgt; nach gezwickten Eiern klingt der Gesang auch nie; er bleibt erkennbar viril. So geht es munter durch Lied eins bis vier. Nummer fünf, 'J'atteindrai La Pureté', hat echtes Mitgröhlpotential, ohne dabei prollig-dumpf rüberzukommen, sondern macht einfach nur gute Stimmung. In 'Suprême Silence', dem Abschlusssong, sorgen die Franzosen für einen Spontanlacher, nämlich mit einer Kriegsgeheuleinlage, die auch Oberindianer Winnetou nicht besser hingekriegt hätte. Excusez-moi, messieurs, zu viel Frösche verdrückt, oder wo hat's da weh getan? Egal, Männer mit Humor haben sowieso die Nase vorn, die Scheibe macht insgesamt zu viel Laune und ist deshalb nichts für die ultraböse, ultratrve Black Metal-Fraktion, sondern kommt in das Regal für easy-listening Black Metal.

Anspieltipps: 'J'atteindrai La Pureté', 'Suprême Silence'

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Renégat
02. L'Homme Souverain
03. La Légende Des Fils
04. Une Prière Au Vent De L'Est
05. J'atteindrai La Pureté
06. Suprême Silence
Band Website: www.myspace.com/aldaaron
Medium: CD
Spieldauer: 42:30 Minuten
VÖ: 27.04.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.05.2012 Suprême Silence(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!