Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Masterplan - Time To Be King

Review von Lestat vom 28.05.2010 (2235 mal gelesen)
Masterplan - Time To Be King Die Band MASTERPLAN hat, wie die meisten geneigten Leser wissen dürften, keine so lange Historie, aber dafür lauter Mitglieder, die mehr als genug Erfahrung mitbringen. Sie waren alle in Bands wie HELLOWEEN, RAGE, MILLENIUM oder IRON SAVIOR. Dieses geballte Maß an Erfahrung und Klasse führte dazu, dass die Band einen Senkrechtstart hinlegen konnte, als sie ihre ersten Silberlinge veröffentlichte. Mittlerweile liegt mit "Time To Be King" Album Nummer 5 vor.

Im Prinzip handelt es sich um sauberes Handwerk: kerniger Gesang, Gitarrensoli, Doublebasspassagen, Keyboardteppiche...eben alles, was so ne Powermetalscheibe braucht. Aber das ist bei den Mitgliedern auch nicht überraschend. Jörn Lande ist ja nicht irgendwer. Das Schockierende ist, dass die CD mich absolut gelangweilt hat. Je öfter ich die CD hörte, desto schwerer ist mir jeder Durchgang gefallen. Es fehlt das gewisse Etwas, das Feuer, die absolut mitreißenden Songs. Live sieht die Sache sicher anders aus, Haare schütteln kann man zu dem Stoff allemal.

Aus alle dem sticht allerdings ein Song aber dennoch hervor: 'Lonely Winds Of War' ist die Quotenballade und absolut griffig geraten, der Refrain wurde in meine Gehörgänge gemeißelt. Für dieses Stück gibts eine kleine Aufwertung, auf sieben Punkte gehts dennoch nicht.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Fiddle Of Time
02. Blow Your Winds
03. Far From The End Of The World
04. Time To Be King
05. Lonely Winds Of War
06. The Dark Road
07. The Sun Is In Your Hands
08. The Black One
09. Blue Europa
10. Under The Moon
Band Website: www.master-plan.net
Medium: CD
Spieldauer: 44:59 Minuten
VÖ: 21.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.04.2010 Far From The End Of The World(8.0/10) von des

03.07.2013 Novum Initium(8.0/10) von Lestat

28.08.2017 PumpKings(8.0/10) von Lestat

28.05.2010 Time To Be King(6.5/10) von Lestat

Liveberichte

20.04.2007 Athen (Gagarin 205) von gargantouas

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!