Letzte Reviews





Festival Previews
Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Terrorgod - Coming Home
Review von des vom 02.11.2009 (1719 mal gelesen)
Terrorgod - Coming Home Melodic Thrash Metal nennen TERRORGOD ihren Stil, was die Sache auch ziemlich exakt ausdrückt. Die Grundsuppe von "Coming Home" ist nicht allzu brachialer Thrash Metal mit einem größeren Anteil an traditionellem Speed und nicht unüberhörbaren NWOBHM Einflüssen, während mehrere akustische Parts offensichtlich von METALLICA's Akustikintros a la 'Battery' oder 'Fight Fire With Fire' inspiriert wurden.

Alles in allem eine ansprechende Platte, die durch ihre Variabilität in den Songaufbaus zu überzeugen weiß. Einfach gestrickte flotte Dampfhämmer lösen sich ab mit komplexer arrangierten 8-Minütern, was in Summe ein Thrash-Album mit Anspruch ergibt. Die Produktion ist recht ursprünglich und orientiert sich an den Thrash-Platten der späten 1980er, und der Gesang erinnert in seiner Ungestümheit an Hansi Kürsch (BLIND GUARDIAN) zu "Follow The Blind" und "Battalions..."-Zeiten. Thrash Fans, die auf traditionellen Stoff stehen, ist somit eine Hörprobe von "Coming Home" ans Herz gelegt.

des

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. W.A.R.
02. 2000 Years
03. Coming Home
04. Miss Treated
05. In Vain
06. The Burning Cross
07. Given And Taken
08. Betrayer
09. Enslave The Light
10. The Murderer
11. Raven
Band Website: www.myspace.com/terrorgodmusic
Medium: CD
Spieldauer: 46:30 Minuten
VÖ: 07.09.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Terrorgod
Reviews

02.11.2009 Coming Home(7.5/10) von des

Band website
www.myspace.com/terrorgodmusic
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Thoughts Of Ionesco - Skar Cymbals

Schaut mal!