Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Chris Caffery - Pins and Needles
Review von Souleraser vom 26.03.2007 (2619 mal gelesen)
Chris Caffery - Pins and Needles Mit "Pins And Needles" gibt CHRIS CAFFERY, Gitarrist der US-Prog-Metaller SAVATAGE, ein weiteres Solo-Lebenszeichen von sich. Es handelt sich dabei nicht nur um das dritte Solo-Album nach „Faces“ (2004) und „W.A.R.P.E.D.“ (2005), sondern auch um das zweite, auf welchem er selbst die Vocals übernimmt.

Obwohl Chris Caffery als einer der talentiersten Saitenzupfer in Rock- und Metal-Gefilden gilt, weist "Pins And Needles" keine allzu frickeligen Elemente auf, sondern ist alles in allem ein recht hartes, teilweise sogar düsteres Werk. Dennoch drängt sich der Eindruck auf, Caffery hat hier mehr oder minder wahllos seine musikalischen Ideen und Visionen aneinandergereiht, ohne dabei auf den Gesamteindruck oder die Eingängigkeit des Albums zu achten. 14 Stücke mit insgesamt beinahe ebenso vielen verschiedenen Musikern haben es auf das Album geschafft. Das wiederum hat eine Vielfältigkeit und Bandbreite zur Folge, von der sich mancher Hörer vermutlich erdrückt fühlen wird, speziell weil auch deutlich genrefremde Elemente in den Sound eingebaut wurden, wobei etwa die diversen Streicher-Arrangements noch zu den gängigeren gehören.

"Pins And Needles" ist nicht per se ein schlechtes Album, ohne vorher reingehört zu haben, sollte aber dennoch kein Kauf erfolgen. Mit dem SAVATAGE-Sound hat das hier dargebotene nämlich nicht viel zu tun und auch wer mit den beiden vorherigen CAFFERY-Alben eine gute Zeit hatte, wird sie nicht notwendigerweise auch mit diesem Output haben.
Ein interessantes, abwechslungsreiches Album, das allerdings auch einiges vom Hörer fordert.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Pins and Needles
02. 66
03. Reach Out And Torment Again
04. Walls
05. Y.G.B.F.K.M.
06. It's S-A-D
07. Chained
08. WORMS
09. The Sign Of The Crossed
10. The Time
11. Mettle Eastern
12. In The Midst
13. Quaaludio
14. The Temple
15. Once Upon A Time* (bonus track)

Band Website: www.chriscaffery.com
Medium: CD
Spieldauer: 62:47 Minuten
VÖ: 23.03.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Chris Caffery
Reviews

26.03.2007 Pins and Needles(6.5/10) von Souleraser

16.08.2015 Your Heaven Is Real(6.0/10) von Stormrider

Interviews

10.09.2004 von gargantouas

Band website
www.chriscaffery.com
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!