Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Redkey - Rage Of Fire

Review von CaptainCook vom 04.02.2007 (2190 mal gelesen)
Redkey - Rage Of Fire REDKEY sind stolz darauf, aus der deutschen Stadt zu kommen, aus der einst auch VW seinen Siegeszug antrat, und tatsächlich haben die fünf Wolfsburger einiges mit der legendären Automarke gemein: auch ihr Metal(l) kommt bodenständig, schnörkellos und grundsolide daher, wobei man ihm nicht eine gewisse Biederkeit absprechen kann.

Sechs Jahre dauerte es, bis sich die ehemaligen HEAVEN'S GATE Gefährten Thomas Rettke (Gesang) und Sascha Paeth (Gitarre) wieder zusammentaten, um der Welt ein weiteres Power Metal Album um die Ohren zu hauen. REDKEY erinnern mit ihrem ursprünglichen NWOBHM Sound stark an JUDAS PRIEST, was nicht zuletzt der Porsche-mäßigen Stimme ihres Frontmanns geschuldet ist. Es ist schlicht und einfach unglaublich, dass Ronnie James Rettke-Halford nicht schon seit Jahren bei einer stadionfüllenden Band Millionen scheffelt und sich in den letzen Jahren mit Studio-Jobs für RHAPSODY, RUNNING WILD und Konsorten über Wasser hielt.

Was mir auf „Rage of Fire“ ein bisschen fehlt, sind griffige Hooklines, die sich schnell im Ohr festsetzen. Nur wenige Songs wie das geniale ANGEL-Cover 'The Fortune', bei dem sich Rettke ein göttliches Vokalduell mit Gastsänger Tobi Sammet von EDGUY liefert, können neben routiniertem Riffing auch mit tollen Melodien glänzen. Alles in allem also ein ordentliches Debütalbum, dem zur ganz großen Klasse nur noch der Hauch von Genialität fehlt, der JUDAS PRIEST bis Anfang der 90er auszeichnete.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Man 'n' Machine
2. RAGE OF FIRE
3. BE MY GUIDE
4. GONE TOO FAR
5. REBELLION
6. PEACE & WAR
7. EASY WAY OUT
8. OBSESSION
9. METAL HEAD
10. RESPECTABLE
11. THE FORTUNE
Band Website: www.myspace.com/redkeymetal
Medium: CD
Spieldauer: 51:31 Minuten
VÖ: 16.06.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.02.2007 Rage Of Fire(6.5/10) von CaptainCook

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Bald Anders - Spiel

Schaut mal!