Letzte Reviews





Festival Previews
ROCK HARD Festival 2017

Festival Reviews 2017
Faith and Fire - Accelerator
Review von Kruemel vom 24.01.2007 (1748 mal gelesen)
Faith and Fire - Accelerator Was kommt dabei heraus, wenn sich renommierte Musiker alteingesessener Bands zusammentun? Genau - ein Album, das klingt wie zu guten alten Zeiten. Gitarrist Mike Flyntz (RIOT) und Sänger Tony Moore (Ex-RIOT) gründeten FAITH AND FIRE anno 2002 und holten sich zur Verstärkung Danny Miranda (Tourbassist von QUEEN) und Drummer John Miceli (RAINBOW, MEAT LOAF) hinzu. Nun veröffentlichen die Vier ihre neue CD "Accelerator". Herausgekommen sind zwölf melodische Hardrock Songs, wie zu früheren Zeiten.

Die Stücke sind stellenweise recht progressiv (z.B. die Gitarren- und Bassläufe in 'Radio Superstar') und aufwändig arrangiert. Dazu besitzen sie fast alle eingängige Melodien mit gutem Wiedererkennungsfaktor. Vorallem die softeren Balladen wie 'Breath' oder 'Ashes', aber auch das schnellere 'Fallen' gehen recht flott ins Ohr.

Die Soundqualität lässt auch nichts zu wünschen übrig. Da überließen die Herren sicherlich nichts dem Zufall. So bietet "Accelerator" ein abgerundetes Musikerlebnis, das jedoch wohl hauptsächlich die eingefleischten Fans der RIOT-Ära ansprechen dürfte. Nostalgie lebt - zurück zu den 80ern!

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Ready
2. Villanelle
3. Everything
4. Radio Superstar
5. Breathe
6. Faith And Fire
7. Fallen
8. Ashes
9. Avenue
10. Accelerator
11. Angel
12. America
Band Website: www.faith-and-fire.com
Medium: CD
Spieldauer: 61:06 Minuten
VÖ: 19.01.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Faith and Fire
Reviews

24.01.2007 Acceleratorvon Kruemel

Band website
www.faith-and-fire.com
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!