Rope Sect - Enstrangement

Review von Dead_Guy vom 05.06.2024 (953 mal gelesen)
Rope Sect - Enstrangement Im Gothic- beziehungsweise Death Rock-Bereich konnten ROPE SECT mit ihrem Debüt 'The Great Flood' schon 2020 einen Achtungserfolg und riesigen Undergroundhype erreichen. Nun, ganze vier Jahre später, folgt der Zweitling, der die musikalische Ausrichtung größtenteils beibehält und diese nur verfeinert. Weltuntergangsstimmung wird hier nicht laut und plakativ, sondern edel und tanzbar zelebriert, wobei der unaufgeregte, elegante Gesang dazu beiträgt.Und so erinnert man unter anderem an die Finnen von GRAVE PLEASURES, ist dabei rockiger und weniger melancholisch veranlagt. Aber auch Metallischeres lässt sich ausfindig machen, da wären vereinzelte Black Metal-Einflüsse die dem Ganzen mehr Dynamik verleihen. So wirken die Songs noch ein gutes Stück weit gereifter und besser auskomponiert als zuvor. Dabei gilt instrumental das Motto ''Weniger ist mehr'', auf unnötigen Schnickschnack wird verzichtet, die Songs sind musikalisch aufs Wesentliche reduziert, die Band spielt effizient und ohne Eigendarstellung. Und so erschafft man acht düster-rockige Perlen irgendwo zwischen Gothic, Post Punk und Metal, die zwar zuerst einmal unscheinbar wirken, sich dann aber unverschämt hartnäckig im Gedächtnis festbeißen. Und für den finalen Song hat man Szeneikone KING DUDE als Gastsänger dabei.

Freunde genannter Künstler oder von UNTO OTHERS / IDLE HANDS, die letzte IN SOLITUDE und oder CRONE haben damit neues Futter, um im Atomschutzbunker bei Schaumwein und guter Musik auf den Nuklearkrieg zu warten. Schwer vorstellbar, dass in dem Bereich dieses Jahr noch was Besseres rauskommt.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Revel In Disguise
02. Cesspool Of Vice
03. Nefelibatas
04. L'Appel Du Vide
05. Mementote
06. Massenmensch
07. Hindsight Bias
08. Rope Of The Mundane Love
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 43:01 Minuten
VÖ: 17.05.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten