Jinjer - Live In Los Angeles

Review von Eddieson vom 19.05.2024 (2229 mal gelesen)
Jinjer - Live In Los Angeles JINJER kann man zu Recht als die Senkrechtstarter im modernen Metal bezeichnen. Die Band aus der Ukraine gilt als absolute Tourmaschine, stänig unterwegs und immer auf den großen Festivals zu sehen. Für alle die, die JINJER noch nicht live sehen durften und für alle die, die die Band immer wieder live haben möchten, bringen JINJER nun ihr erstes offizielles Livealbum raus. Aufgenommen am 22.12.2022 im The Wiltern in Los Angeles, Ca. Damit wollen JINJER nicht nur ihre Livequalitäten einer breiteren Masse vorführen, sondern mit der Show auch ein Zeichen des Endes der Pandemie setzen. Dass eine JINJER-Show immer energiegeladen ist, weiß man, wenn man die Band schon auf der Bühne erlebt hat. Dass die Show vom 22.12. aber auf einem besonderen Energielevel gespielt wird, wird sofort klar, wenn man die CD/DVD einschmeißt.



Schon allein ihr Stilmix aus Djent, Hardcore, Metalcore und Groove Metal verspricht eine abwechslungsreiche Show, dazu noch die stimmgewaltige und stimmvariable Sängerin Tatiana am Mikro, die natürlich auch live jeden Ton trifft - das spricht absolut für die Band. Schon beim Opener 'Sit Stay Roll Over' oder dem folgende 'Teacher, Teacher' spürt man das Feuer, das in der Band brennt, und die Leidenschaft, die JINJER auf der Bühne verbreiten, ist fast schon greifbar. JINJER spielen sich hier durch ihre Diskografie, Publikumslieblinge wie 'Vortex', 'Home Back' oder 'Call Me A Symbol' sind dabei genauso vertreten wie 'As I Boil Ice', 'Pisces' oder 'Who Is Gonna Be The One'.

"Live In Los Angeles" ist auch vom Sound her absolut top. Alles sehr druckvoll und differenziert verpackt. Die Kameraführung ist gut, keine zu schnellen Schnitte, und die Lightshow ist stimmig und atmosphärisch. Alles in allem ist "Live In Los Angeles" also eine lohnenswerte Sache, nicht nur für alteingessene Fans, sondern auch als Einstimmung, wenn man JINJER Ende des Jahres zusammen mit OBITUARY auf der Abschlusstour von SEPULTURA sehen möchte.



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Sit Stay Roll Over
03. Teacher, Teacher!
04. Copycat
05. Home Back
06. I Speak Astronomy
07. As I Boil Ice
08. Judgement (& Punishment)
09. Dead Hands Feel No Pain
10. Vortex
11. Who Is Gonna Be The One
12. Sleep Of The Righteous
13. Call Me A Symbol
14. Perennial
15. Pisces
16. On The Top
Band Website: www.jinjer-metalband.com
Medium: CD, LP, DVD
Spieldauer: 79:10 Minuten
VÖ: 17.05.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten