Gatecreeper - Dark Superstition

Review von Eddieson vom 16.05.2024 (2605 mal gelesen)
Gatecreeper - Dark Superstition Nach "Sonoran Depravation" (2016) und "Deserted" (2019) kommen die Jungs aus Tucson/Arizona nun mit ihrem dritten Longplayer "Dark Superstition" um die Ecke. Als junge Band, noch in der musikalischen Findungsphase, kommen hier und da immer mal wieder neue Elemente dazu, dafür fliegen andere wieder über Bord. Auch GATECREEPER haben auf ihrem neuen Album ein paar neue melodische Elemente eingebaut, mit der sie definitv eine breitere Masse erreichen wollen und wohl auch werden.



Das Grundgerüst ist natürlich noch der HM-2-Sound Death Metal der alten schwedischen Schule. Doch hat man sich auf den Vorgängeralben noch mehr auf Stockholm konzentriert, kommen nun auf "Dark Superstition" einige Göteborg-Akzente hinzu. Soll heißen, dass GATECREEPER hier teilweise wesentlich melodischer zu Werke gehen und mittlerweile wie eine Mischung aus frühen IN FLAMES und DISMEMBER oder DEMONICAL klingen. Paradebeispiele für IN FLAMES getriebene Songs sind da gleich der Opener 'Dead Star', 'Superstitious Vision' oder 'Caught In The Treads', während Songs wie 'Masterpiece Of Chaos' oder 'Oblivion' doch eher DISMEMBER zugehörig sind.

Aber damit nicht genug, denn der englische Death/Doom der Mitte der 90er findet auch noch seinen Platz auf dem neuen Album. PARADISE LOST springen einem unweigerlich ins Ohr, wenn man 'The Black Curtain' hört. Und PARADISE LOST springen einem ebenfalls unweigerlich ins Ohr, wenn man den Rausschmeißer 'Tears Fall From The Sky' hört, denn dies ist einer dieser klassischen Death/Doom-Songs wie ihn die Briten Anfang der 90er gespielt haben.

Alles in allem haben GATECREEPER mit "Dark Superstition" ein absolut interessantes, mutiges und auch abwechslungsreiches Nuclear Blast-Debüt vorgelegt, welches die Band ein Stück weiterbringen dürfte.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Dead Star
02. Oblivion
03. The Black Curtain
04. Masterpiece Of Chaos
05. Superstitious Vision
06. A Chilling Aura
07. Caught In The Treads
08. Flesh Habit
09. Mistaken For Dead
10. Tears Fall From The Sky
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 37:27 Minuten
VÖ: 17.05.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten