Tyr - Battle Ballads

Review von Eddieson vom 18.04.2024 (1168 mal gelesen)
Tyr - Battle Ballads Um es gleich vorwegzunehmen, der Titel "Battle Ballads" führt etwas in die Irre. Denn natürlich gibt es hier kein reines Balladenalbum der Jungs von TYR, um genau zu sein gibt es hier nur mit 'Tørkils Dotur' eine Ballade, wie man sie kennt und vielleicht erwartet. Die restlichen Songs sind typischer TYR-Metal, der folkige und Power Metal-Inhalte mit sich bringt. Glücklicherweise lassen die Färinger auch auf dem neuen Album keine Schunkel-Folk-Einlagen auf ihrem Album zu. Viel mehr ergänzen TYR ihre Songs mit orchestralen Passagen, die man aber als Ergänzung verstehen kann und die sich nicht aufdringlich in den Vordergrund schieben. TYR scheinen also Geschmack an ihrem Nordic House-Auftritt 2020 gefunden zu haben.

Besonders die Tracks, die mit erhöhtem Tempo aus den Boxen kommen, wie 'Unwandered Ways', 'Dragons Never Die' oder der Nackenbrecher 'Vælkomnir ­Føroyingar' kommen sehr gut rüber. Stimmungsvoll wird es dann mit 'Row' und 'Axes'. So wird "Battle Ballads" zu einem abwechslungsreichen und vielschichtigen Album, welches TYR ein weiteres Alleinstellungsmerkmal in der Wikinger Metal-Szene einspielen sollte.

Metal Blade haben den Fullstream zur Verfügung gestellt. Bei Gefallen kauft das Album und unterstützt die Band.


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Hammered
02. Unwandered Ways
03. Dragons Never Die
04. Row
05. Torkils Dotur
06. Vaelkomnir Foroyingar
07. Hangman
08. Axes
09. Battle Ballad
10. Causa Latronum Normannorum
Band Website: tyr.fo/
Medium: CD, LP
Spieldauer: 41:37 Minuten
VÖ: 12.04.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten