Drowned - Procul His

Review von Eddieson vom 01.02.2024 (1067 mal gelesen)
Drowned - Procul His 10 Jahre sind seit dem letzten Album vergangen und mit der Ankündigung des neuen Albums "Procul His" wusste man, dass DROWNED wieder ein fantastisches Death Metal-Album vorlegen werden. Und so ist es auch. Als wäre kein Tag vergangen knüpft der zweite Longplayer genau da, wo der erste aufgehört hat. DROWNED liefern wieder lupenreinen Death Metal, der die schwedische Note trägt und eine dichte und morbide Atmosphäre mit sich bringt. Außerdem klingen die Songs stets durchdacht und lassen keinen Spielraum. Das Trio ist eben mit der notwendigen Ernsthaftigkeit dabei.

Die Gitarren fräsen sich schön räudig in die Gehörgänge. Der Sound, der im Gegensatz zum Vorgänger etwas rumpeliger klingt, trägt seinen Teil dazu bei, dass das hier absolut authentisch klingt. Nun stecken DROWNED in diesem engen Korsett des Death Metals und bewegen sich da auch nicht weiter raus. Darum kommen DROWNED auch um eine gewisse Gleichförmigkeit nicht herum. Was die Old School-Fans freuen dürfte, wird die Hörerschaft, die hier große Experimente erwartet, aber eventuell enttäuschen. Zwar steht "Procul His" leicht hinter dem ersten Album, aber dennoch liefern die Berliner ein natürlich qualitativ hochwertiges Death Metal-Album ab.

Der Albumstream wurde von Supulchral Voice zur Verfügung gestellt. Wenn euch das Album gefällt, kauft es und unterstützt die Band.



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Star Tower
02. Phantom Stairs
03. Corpse God
04. Malachite Mirror
05. Man In Devil In Man
06. Blue Moth Vault
07. Seed Of Bones
08. Chryseos Vas
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 43:38 Minuten
VÖ: 26.01.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten