Master's Call - A Journey For the Damned

Review von Eddieson vom 27.11.2023 (769 mal gelesen)
Master's Call - A Journey For the Damned Na, die Schnellsten sind die Briten von MASTER'S CALL ja nun nicht gerade. 2013 gegründet, veröffentlichen sie jetzt, 10 Jahre später, das erste Album. Gut, die "Morbid Black Trinity"-EP von 2019 will ich nicht verschweigen. Jedenfalls hat sich das Quartett aus Wolverhampton dem schwarzen Black/Death verschrieben, den sie nun mit "A Journey For The Damned" der breiten Masse vorstellen möchten. Dabei zeigen sie sich sehr eingängig, was vor allem den Einstieg in das Album mit dem Opener 'All Hope In Fire' vereinfacht. Rasend und mit schneidigen Riffs geht es dann mit 'Beyond The Gates' weiter. Der Song lässt hier und da etwas BEHEMOTH durchschimmern, aber auch NIFELHEIM oder DESASTER scheinen ihre Fußabdrücke im Songwriting hinterlassen zu haben.

Generell lassen MASTER'S CALL aber einige Genre-Einflüsse zu. Da dominieren hier auch Zutaten aus dem Heavy Metal, einige Thrash-Attacken kommen noch dazu. Somit macht ein Song wie 'The Serpent's Rise' extrem viel Spaß. Dann findet er auch noch ein hochmelodisches Ende und wird so zu einem absoluten Highlight des Albums. Sprach ich eben von Thrash-Attacken, sind die gleich bei 'Blood On The Altar' zu vernehmen. Ja, gewisse Parallelen zu 'Ora Pro Nobis Lucifer' sind bei 'Damnation's Black Winds' schon zu vernhemen, doch das schadet dem Album kein Stück. Auch 'Into The Abyss Once More' zeigt eine gewisse Ähnlichkeit zu den Polen, hier ist es aber vor allem Sänger John Wilcox, der den Nergal-Double-Preis gewinnt.

Sind denn MASTER'S CALL nun eine BEHEMOTH-Kopie? Nein, das absolut nicht. Auch wenn die Engländer viele Parallelen zu den Polen haben, besitzt "A Journey For The Damned" genügend Eigenständigkeit, um eben nicht als billige Kopie durchzugehen.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. All Hope In Fire
2. Beyond The Gates
3. The Serpent’s Rise
4. Blood On The Altar
5. Damnation’s Black Winds
6. Into The Abyss Once More
7. Pathways
Band Website: www.masterscall.co.uk
Medium: CD, LP
Spieldauer: 40:50 Minuten
VÖ: 24.11.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten