Banner, 300 x 250, mit Claim


Arrayan Path - Thus Always to Tyrants

Review von derkleinekolibri vom 06.12.2022 (394 mal gelesen)
Arrayan Path - Thus Always to Tyrants In Nikosia, der geteilten Hauptstadt von Zypern, erblickten ARRAYAN PATH 1997 das Licht der Welt. Seither hat sich die Besetzung mehrmals geändert, der Grundtenor ihrer Musik ist aber geblieben: Melodic Power Metal.

Zu den aktuell aktiven Bandmitgliedern zählt Stefan Dittrich, der nicht nur bei den mächtigen MYSTIC PROPHECY am Schlagzeug fuhrwerkte. Das restliche derzeitige Line-up bilden Nicholas Leptos (Gesang), Socrates Leptos (Gitarre), Christoforos Gavriel (Gitarre) und Miguel Trapezaris (Bass). Gastauftritte anderer Musiker werten die Arbeit des Quintetts auf, das mit dem vorliegenden neunten Album ein erstes echtes Konzept-Album vorstellt.

Es wird die Geschichte einer der wichtigsten Figuren der zypriotischen Historie erzählt - König Evagoras, Herrscher über das Königreich Salamis. Sein Leben, sein Tod, seine Kriege und auch die Nachwirkungen seines Handels werden musikalisch umgesetzt. Das exzellente Cover-Artwork ließ etwas Derartiges bereits vermuten. Giannis Nakos von Remedy Art steckt hinter dem Design. Auf einem Cover in LP-Form würden die kleinen Details noch viel besser zur Wirkung kommen. Dies nur als kleiner Wink mit dem Zaunpfahl, liebe Leute von ARRAYAN PATH.

Beachtenswert ist neben der Musik auch die Gesamtspielzeit von "Thus Always To Tyrants" - stattliche 64 Minuten dreht sich der Silberling im CD-Laufwerk. Kein Song klingt wie der andere - Eigenständigkeit und Abwechslungsreichtum machen jedes Stück zu einem Kleinod. Das ist auch notwendig, da sich der chronologische Ablauf König Evagoras' Geschichte nur so realistisch darstellen lässt. Die letzten beiden der 13 Songs sind Bonus-Stücke, die man der CD spendiert hat. Das spricht dafür, dass irgendwann doch noch eine Vinyl-Auflage mit 11 Titeln erscheinen könnte.

Doch warten wir erst einmal den 9. Dezember 2022 ab, wenn "Thus Always To Tyrants" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Vor meinem geistigen Auge sehe ich einige von euch freudestrahlend vor der Anlage sitzen, wie ihr freundlicherweise auch die Nachbarn an dem Erlebnis teilhaben lasst.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Oh Dark Tears (Aftermath)
02. The Usurper
03. The King's Aegis... They Came From The Taygetos Mountains
04. The Battle Of Cnidus
05. Artaxerxes II Mnemon
06. Crossing Over To Phoenicia
07. In Salamis
08. Raid Of The Achaemenids
09. Of Royal Ancestry
10. The Legend Of Evagoras
11. Army Of The Myrmidons - Return To Troy Pt. II (Origins)
CD-Bonus:
12. Deny/Destroy (Parts I & II): From A King To A King
13. Ancient Winds
Band Website: www.myspace.com/arryanpath
Medium: CD
Spieldauer: 1:04:16 Minuten
VÖ: 09.12.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten