Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Them - Return To Hemmersmoor

Review von Eddieson vom 30.10.2020 (1014 mal gelesen)
Them - Return To Hemmersmoor THEM gehen in die dritte Runde mit ihrem Grusel-"Hörspiel" rund um KK Fossor. "Return To Hemmersmoor" reiht sich so also direkt in die Veröffentlichung der ersten beiden Teile ein.

Gegründet wurden THEM übrigens als Tribute-Band für KING DIAMOND. Doch ist die deutsch-amerikanische Band diesem Tribut relativ schnell entwachsen, lediglich die Falsett-Schreie von Sänger Troy Norr erinnern gelegentlich an den Grundgedanken der Band. Musikalisch hat man sich mittlerweile zu einer energiegeladenen Power Metal/Thrash Metal-Band entwickelt, was auch deutlich auf dem neuen Longplayer zu hören ist.
Die Verbindung Musik und Hörspiel ist ja immer eine Gratwanderung, das kann in einer geschmacklichen Grauzone enden, man höre da "Gods Of War" von MANOWAR oder es kann als Paket überzeugen. Und ich muss sagen, dass THEM das hier recht gut gelungen ist. Gut, nun sind die Sprecher wahrscheinlich keine Profis auf diesem Gebiet und wirken dadurch ab und zu leicht überambitioniert, doch das wird auf der musikalischen Seite wieder rausgerissen.

Klar, THEM bieten hier nichts Neues, war doch die Mischung aus Thrash- und Power Metal auf vergangenen Alben ein gelungenes Rezept. So geht die Band diesen Pfad also weiter und hält auf dem Album ein paar echte Kracher bereit. Der leicht hymnenhafte Opener 'Age Of Ascension' macht da den Anfang, knallt aber auch mal gerne voll auf die Zwölf und 'Free' ist ein echter Earcatcher geworden. An Abwechslungsreichtum mangelt es hier wahrlich nicht, THEM können vor allem tempomäßig beides. Sei es episch hymnenhaft mit 'Field Of Immortality' oder das grandiose 'Waken', die vor allem durch den großartigen Gesang leben. Aber auch wenn es etwas rasanter zugeht wie bei 'Hellhounds - The Harbringers Of Death' oder 'Battle Blood' können THEM überzeugen.

Ob man diese ganze Grusel-Hörspiel-Rahmengeschichte allzu ernst nehmen sollte, kann ja jeder für sich entscheiden, musikalisch kann man THEM aber nichts vorwerfen, da liefern sie mit "Return To Hemmersmoor".



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Deluvium
02. Age Of Ascension
03. The Tumutous Voyage To Hemmersmoor
04. Free
05. Field Of Immortality
06. The Thin Veil
07. Waken
08. Memento Mori
09. Hellhounds - The Harbringers Of Death
10. Battle Blood
11. Maestro's Last Stand
12. Finis
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 48:43 Minuten
VÖ: 30.10.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.11.2018 Manor Of The Se7en Gables(6.5/10) von Akhanarit

30.10.2020 Return To Hemmersmoor(8.0/10) von Eddieson

01.10.2016 Sweet Hallow(8.5/10) von Akhanarit

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!