16.02.2024    Rock Hard Festival - neue Bands und Line Up komplett   (2833 mal gelesen)
Die Tage werden länger, und auf dem ROCK HARD FESTIVAL sind sie stets besonders lang (die Nächte komischerweise auch, aber das ist eine andere Geschichte...). Kurzum: Die erste lautstarke Freiluft-Metal-Session des Jahres kündigt sich an!

Und dann noch eine Premiere... Mit reichlich Equipment und einem Set voller Hits u.a. der legendären Judas Priest werden Tim „Ripper“ Owens und K.K. Downing unter dem Banner KK´S PRIEST ihre allererste Deutschland-Show bestreiten.

Helden-Epen ihrer irischen Heimat bringen PRIMORDIAL an den Rhein-Herne-Kanal mit, während traditionelle Erzählungen aus dem Land der tausend Seen schon immer einen Teil des AMORPHIS-Sets ausmachten, der diesmal von einer exklusiven Videoshow untermalt wird. FORBIDDEN kommen mit ihrem neuen Sänger Norman Skinner extra aus San Francisco angeflogen und werden sich mit den New-Orleans-Boliden EXHORDER um den Thrash-Thron des Festivals streiten. Die Stimmungskanonen D-A-D haben versprochen, in Kopenhagen ihr sagenhaftes Kirmes-Karussell einzuladen. Ein Grund mehr für JOHN DIVA AND THE ROCKETS OF LOVE, die Frisuren diesmal besonders schön herzurichten. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.

THRESHOLD überwinden die Grenzen des Brexits mit allerfeinstem Prog Metal, Finnland´s finest WALTARI lassen ihr Erfolgsalbum „So Fine!“ zum 30. Geburtstag wiederaufleben. Die Niederlande schicken ihren Gitarrenhelden Adrian VANDENBERG ins Rennen, der es als Führungsspieler bei Whitesnake zu weltweitem Ruhm gebracht hat. Mit seinem neuen Sänger Mats Levén (ex-Candlemass/Malmsteen), den pfiffigen Youngstern von AIR RAID, dem Todesblei-Kommando UNLEASHED und den in Berlin ansässigen Freistil-Rocker:innen MAGGOT HEART ist natürlich auch das Stromgitarren-Wunderland Schweden mit von der Partie. Nicht weniger heiße Szene-Themen sind die Doomer THRONEHAMMER, die Kölner Feingeister CHAPEL OF DISEASE und die belgischen, von einer Schlagzeugerin/Sängerin angeführten BRUTUS. Top-Traditionsstahl ist von MYSTIC PROPHECY zu erwarten, während sich diesmal mit WINGS OF STEEL eine Anheizertruppe aus dem fernen Rock-Mekka Los Angeles auf den Weg macht. Die Dänen-Drescher BÆST, DREAD SOVEREIGN mit Promordial-Fronter Alan Averill und die Dortmund-Doomer WHEEL komplettieren ein wie immer handverlesenes Programm aus dem Hauptquartier der Rock-Hard-Redaktion! (neu dabei)

ROCK HARD FESTIVAL 2024 tha

Freitag, 17. Mai

AMORPHIS
BRUTUS
UNLEASHED
MYSTIC PROPHECY
THRONEHAMMER
DREAD SOVEREIGN

Samstag, 18. Mai

KK´S PRIEST
FORBIDDEN
PRIMORDIAL
VANDENBERG
WALTARI
BÆST
AIR RAID
WHEEL

Sonntag, 19. Mai

D-A-D
RIOT V
EXHORDER
THRESHOLD
CHAPEL OP DISEASE
JOHN DIVA AND THE ROCKETS OF LOVE
MAGGOT HEART
WINGS OF STEEL

Die 3-Tages-Tickets kosten 130,90 Euro inklusive aller Gebühren. Tagestickets sind ab sofort ebenfalls erhältlich.

(Quelle: Oktober Promotion)

Alle News
NANOWAR OF STEEL (2024-04-07)
"WE ARE GETTING OLD DON'T MISS THIS TOUR“ im April 2024 (zum Artikel)
POWERWOLF: neues Album kommt (2024-04-05)
POWERWOLF veröffentlichen neues Studioalbum "Wake Up The Wicked" (zum Artikel)
HELL OVER HAMMABURG gibt erste Details für die 11. Ausgabe bekannt (2024-03-27)
Auch 2025 gibt es eine neue Ausgabe des Hell Over Hammaburg Festivals. Jetzt gibt es die ersten Details. (zum Artikel)
SKYEYE: neues Album kommt. (2024-03-27)
"New Horizons" kommt im Juli. (zum Artikel)
DARKTHRONE kündigen neues Album (2024-03-14)
Das norwegische Duo hat erneut ein Album aufgenommen, welches schon bald das Licht des Tages erblicken soll. (zum Artikel)
WEAK ASIDE melden sich zurück (2024-03-14)
Der ostfriesische Panzer rollt wieder. (zum Artikel)
SLAYER geben Runion bekannt (2024-02-21)
It gets you when you least expect it. (zum Artikel)
Bruce Dickinson - Autogrammstunde in Dortmund (2024-02-21)
Holt eure Stifte und Autogrammkarten raus, Bruce gibt sich die Ehre. (zum Artikel)

Seite |<< < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7> >>|