Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Interview mit Blaspherion von Unlight

Ein Interview von Firestorm vom 27.03.2009 (4407 mal gelesen)
Nachdem UNLIGHT mit ihrem Album "Death Consecrates With Blood" schon für einen ordentlichen Eindruck gesorgt hatten, war es mir eine besondere Freude, als sich Gitarrist und Sänger Blaspherion für ein kurzes Interview bereit erklärte.

Hi! Schön, das Du Dich zu diesem Kurzinterview bereit erklärt hast!

Blaspherion:B: Klar doch, kein Problem! Ich habe eigentlich zu danken!

Dann auch direkt zum ersten Punkt: Umreiß doch bitte kurz, wer Ihr seid, woher Ihr kommt, was Ihr macht und wo Eure Motivation liegt.

Blaspherion: Wir sind Unlight, kommen aus Freiburg und dem die Stadt umgebenden Schwarzwald, wir machen Black Metal mit Thrash- und Death-Einflüssen und unsere Motivation liegt schlicht und einfach darin, die Mucke zu machen, die uns selbst gefällt und dies von Album zu Album zu verbessern.

Euer aktuelles Album "Death Concecrates With Blood" ist, in meinen Ohren, ein echter Hammer. Wie lange hat es gedauert das Ganze aufzunehmen und zu produzieren, wo liegen die Besonderheiten?

Blaspherion: Vielen Dank für das Kompliment! Freut mich, dass die Scheibe gefällt. Im Studio waren wir ca. 20 Tage. Ich denke, die Besonderheit an unseren Alben ist, das sie nicht mainstream-mässig klingen aber auch nicht undergroundig. Eine druckvolle, drückende Produktion ist uns wichtig. Wuchtig und geradeaus soll das alles klingen ohne dabei steril oder zu modern zu sein.

Wie fielen die Resonanzen aus, die Ihr dafür geerntet habt?

Blaspherion: Also wenn ich die Reviews so betrachte, dann schneidet die Platte recht gut ab. Ausnahmen gibt es natürlich immer. Ist ja auch eine Frage des individuellen Geschmacks. Solange die Kritik sachlich ist, geht das natürlich auch voll in Ordnung wenn wir mal nicht so gut abschneiden.

Ihr tretet dieses Jahr unter anderem ja auch auf drei Festivals auf (Gahlen Mosht Open Air, Summer Breeze und auf dem Goremageddon). Was erwartet Ihr speziell von diesen Gigs, was kann der Zuhörer von Euch erwarten?

Blaspherion: Wir erwarten eine gute Party zu haben. Mit dem Publikum, sowie auch mit den anderen Bands. Das erwarten wir generell von jedem Gig. Das heißt wir hoffen, dass es so kommt. Weiss man ja nie. Die Zuhörer können erwarten, dass wir unser Bestes geben und das versuchen wir auch bei jedem Gig abzuliefern.

Was kann man zukünftig von Euch sonst noch erwarten und wann sind die nächsten Live-Termine?

Blaspherion:Dass weitere Alben folgen werden ist definitiv sicher. Wann, steht noch in den Sternen. Unsere aktuellen Live-Termine findet der geneigte Hörer auf unserer Homepage oder auf unserer Myspace-Seite.

Das wärs dann auch schon. Hast Du noch was, dass Du Euren Fans mitteilen willst, oder solchen, die es noch werden wollen?

Blaspherion:Riskiert doch einfach mal ein Ohr. Reinhören kann man in einige Songs auf den eben genannten Internet-Seiten von uns.

Dann bedanke ich mich!

Blaspherion:Ich mich auch!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.11.2016 Antihelion (8.0/10) von T.Roxx

17.02.2009 Death Consecrates With Blood(10.0/10) von Firestorm

07.10.2010 Sulphurblooded(7.5/10) von Opa Steve

30.04.2014 The Katalyst Of The Katharsis(8.5/10) von grid

Interviews

27.03.2009 von Firestorm

05.05.2014 von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!