Sticky Boys - Calling The Devil

Review von Opa Steve vom 21.02.2017 (4236 mal gelesen)
Sticky Boys - Calling The Devil Die Franzosen STICKY BOYS tanzen in vielerlei Hinsicht aus der Reihe. Man kennt die Szene ja meist eher verkopft, verschwurbelt oder extrem hart drauf. Das Cover könnte auf den ersten Blick auch von eben einer dieser extrem schwarzen Black Metal Combos sein. Bis man den Sinn hinter "Calling The Devil" versteht. Der Deibel am nostalgischen Wählscheibentelefon? Kult. Hier hat jemand Humor und sicher auch gelegentlich ein paar feuchtfröhliche Sessions mit Gerstenkaltschale hinter sich. Oder im Falle der Franzosen doch eher Rotwein? Wir werden es vermutlich nicht erfahren.

Die Musik klingt jedenfalls enorm nach konditionsstarken Kneipengängern und ich hätte sie spontan nach Skandinavien verortet. Rundherum authentischer Rock'n'Roll von der Straße regiert auf "Calling The Devil". Schöne flotte Gute-Laune-Riffs vermischen sich mit punkigen Einflüssen. Man könnte sie als jugendliche Variante von MOTÖRHEAD-Light verkaufen ('Tough Machine' hätte Lemmy & Co. gut zu Gesicht gestanden), aber auch die RAMONES ('Ready To Go') oder die RIVERDALES ('Good Morning Sunshine') finden sich mit ihrem Bubblegum-Punk in diesem Durst machenden Material wieder. Zwischendurch gibt es dann auch immer wieder ein paar Kneipen-Gassenhauer, die auch mal sanft (als wenn man mit 2 Promille kurz nach den Last Orders schnell nochmal ein wehmütiges Lied auf den Feierabend singt) klingen dürfen. 'Drifting Away' wäre als Titel ja auch ein passendes Motto dafür.

Kurzum: ziemlich guter, dreckiger Party-Rock'n'Roll mit klarer Kante und Credibility. Läuft gut rein wie ein frisch Gezapftes.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. In Confidence
02. Better Days
03. Good Morning Sunshine
04. Tough Machine
05. The Lonely Tree
06. The Vision
07. An Afternoon In The Park
08. Ready To Go
09. The Dog Is Going Out
10. Real People
11. Calling The Devil
12. Drifting Away
13. She Won't Let Me In
14. Elvis 666
Band Website: www.stickyboys.eu
Medium: CD
Spieldauer: 44:25 Minuten
VÖ: 27.01.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten