Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Wildernessking - Mystical Future

Review von grid vom 27.01.2016 (2349 mal gelesen)
Wildernessking - Mystical Future Vier Jahre haben sich WILDERNESSKING mit "Mystical Future" als Nachfolger ihres Debüts Zeit gelassen. Man schrieb das Jahr 2012 als "The Writing Of Gods In The Sand" erschien und ordentlich Beifall bekommen hat. Untätig waren die Jungs zwischen den beiden Langspielern freilich nicht, haben sie doch in den vier Jahren je zwei EPs und Splits aufgenommen.

Keenan Nathan Oakes (Vocals, Bass), Dylan Viljoen (Guitars), Jesse Navarre Vos (Guitars) und Jason Jardim (Drums) präsentieren ihren progressiv angehauchten Post Black Metal, im Vergleich zu den Vorgängerveröffentlichungen, weniger harsch und auch mit zurückgenommenen vertrackten Melodien. Auf "Mystical Future" rücken sie übergroße Atmosphäre in den Brennpunkt, die üppig mit epischen Melodien ausgestattet ist. So verschmelzen gefühlsstarker Post Metal ('To Transcend') und sich schwarmartig ausbreitende Gitarrenkraft, Blasts und verträumte Melodien, in denen meist Schwermut mitschwingt, wenn sich WILDERNESSKING durch mächtige Klanglandschaften voller Emotionen bewegen, in deren Zentrum ein völlig aus sich herausgehender, am Limit kreischender, Keenan Nathan Oakes steht. Sich durch die Songs tragen zu lassen ist ein nahezu rauschhaftes Erlebnis, das mit jedem Durchgang stärkere Anziehungskraft entwickelt. Mein Favorit ist das dramatische 'If You Leave', das mit sanftem Frauengesang und weich wehenden Weisen beginnt, sich zunehmend in rasende Verzweiflung steigert und aufregendes Gefühlskino par excellence bietet, das dank der transparenten Produktion im perfekten Rahmen glänzt.

Zu haben ist "Mystical Future" ab dem 29. Januar auf Vinyl und der Sammler hat die Wahl zwischen je hundert blau-weiß marmorierten und weißen oder dreihundert schwarzen Scheiben. Die mit anderem Artwork ausgestattete CD bringt das französische Label Les Acteurs de l'Ombre Productions am 26. Februar als Digipack heraus. Freunde von Tape-Versionen werden bei Monotonstudio Records und Grimoire Cassette Cvlture fündig.


Fazit: Für mich ist "Mystical Future" das bisher ausdrucksstärkste Album der Südafrikaner. Fesselnd von A bis Z und für Freunde des Post Black Metal unumgänglich.




Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
A1. White Horses [09:37]
A2. I Will Go To Your Tomb [06:07]
A3. To Transcend [06:00]
B1. With Arms Like Wands [08:20]
B2. If You Leave [13:02]
Band Website:
Medium: LP
Spieldauer: 43 Minuten
VÖ: 29.01.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.01.2016 Mystical Future(9.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Fateful Finality - Finish 'Em

Schaut mal!