Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Vesen - This Time It's Personal

Review von Opa Steve vom 08.09.2012 (2219 mal gelesen)
Vesen - This Time It's Personal Die Norweger VESEN lassen es auf "This Time It's Personal" recht undergroundig angehen und eröffnen die Scheibe mit einem schwach gemixten und punkigem Song, der lediglich als Intro für die Scheibe dienen soll. Denn schon mit dem nächsten Titel knallt das Album recht brutal los - eine böse Überraschung für alle, die getäuscht vom Start den Volume-Regler schon höhergeschoben hatten. Die Stoßrichtung der Jungs ist eine böse und urige Thrash-Melange, die Aspekte des Black Metals mit den Anfangstagen des Extremmetals vermischt. Hier und da schimmern zudem ein wenig Ur-VOIVOD durch ('Billions', 'Chained And Bleed', 'Rubicon'), denn die Band bricht durch experimentelle Harmonien immer gern mal aus den Heavy-Wurzeln aus.

Was schade ist, ist die Tatsache, dass VESEN das Tempo zu oft drosseln. So geht eine Menge Energie verloren. Zwar setzt das oft gewählte Midtempo den Schwerpunkt auf Banger-Freundlichkeit und eine bösartige Aura, aber der prinzipiell recht primitive Stoff wird so immer wieder zur Hintergrundmusik degradiert. Nur selten gelingen in diesem Tempo echte spontane Earcatcher oder sofort mitreißende Titel, wie z.B. das überraschend modern arrangierte und stimmungsvolle 'Fear Of Skin' oder das simple, aber effektive 'Billions'.

Dies ist keine Musik für Moshpits oder Bierparty, denn es gibt andere Vertreter der undergroundigen Hartware, die es dem Publikum effektiver einprügeln können. Nichtsdestotrotz haben VESEN auf "This Time It's Personal" immer wieder ein gutes Händchen für Hintergründiges und Interessantes und sind ein Probehören allemal wert.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Thread
02. This Time It's Personal
03. Billions
04. Where The Children Go To Die
05. Chained And Bled
06. Pressure
07. We Walk Alone
08. Rubicon
09. Triumph
10. Fear Of Skin
11. Stabber
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 46:58 Minuten
VÖ: 31.08.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

15.12.2016 Rorschach(6.5/10) von grid

08.09.2012 This Time It's Personal(6.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!