Secrets Of The Moon - Seven Bells

Review von Krümel vom 31.03.2012 (3987 mal gelesen)
Secrets Of The Moon - Seven Bells Die einheimischen Düstermetaller SECRETS OF THE MOON können ja bereits auf eine lange Bandgeschichte blicken, die bis ins Jahr der Gründung 1995 zurück reicht. Trotz der durchaus positiven Resonanzen auf die bisherigen Alben blieb die Band immer eine Art Geheimtipp für all diejenigen, die atmosphärischen Black Metal mit einem gewissen Anspruch bevorzugen. Die Musik von SECRETS OF THE MOON war nie "einfach". Da gibt es keine gnadenlose schwarze Raserei, von der man sich mal so gerade nebenbei den Kopf durchpusten lassen kann. Und so präsentiert sich der Dreier auch auf seinem aktuellen Longplayer "Seven Bells" zwar beeindruckend, aber nicht direkt eingängig.

Der Titeltrack 'Seven Bells' läutet wortwörtlich die sieben Songs der Scheibe mit Glockenläuten ein. Dieses Feature zieht sich durch das ganze Album, denn außer bei 'Nyx' sind bei allen anderen Songs anfangs immer Glocken zu hören. Insgesamt sind die Kompositionen episch, düster und sehr atmosphärisch. Sie scheinen wie für einen beklemmenden Film gemacht. Da das Songwriting stellenweise etwas verschachtelt ist, muss man dem Silberling mehrere Durchläufe gewähren. Hat man sich jedoch in "Seven Bells" erst einmal reingehört, kann man richtig darin aufgehen. SECRETS OF THE MOON wissen tatsächlich zu fesseln und bewahren sich dadurch eine gewisse Eigenständigkeit in der Masse von Veröffentlichungen heutzutage.

Übrigens steht das komplette "Seven Bells"-Album für alle Neugierigen als Gratis-Stream auf dem Prophecy-Youtube-Kanal unter http://www.youtube.com/playlist?list=PL4378FD065FEDB0B3 zur Verfügung

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Seven Bells
2. Goathead
3. Serpent Messiah
4. Blood Into Wine
5. Worship
6. Nyx
7. The Three Beggars
Band Website: www.secretsofthemoon.de/
Medium: CD
Spieldauer: 59:58 Minuten
VÖ: 16.03.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten