But We Try It - Dead Lights

Review von Baterista vom 31.01.2011 (4448 mal gelesen)
But We Try It - Dead Lights Liebe Leute oder liebe Bands da draußen...gebt euch doch bitte mal mehr Mühe! Nachdem ich nun gerade eine Review hinter mir habe, bei der ich die Austauschbarkeit der Musik als besonders negativ empfunden habe, liegt nun DAS hier vor mir. Name der Band: BUT WE TRY IT, Name der Scheiblette: "Dead Lights".

Also wenn ich gerade austauschbar sagte, dann ist das hier gesichtslos. Sorry Jungs, ihr könnt ja alle prima eure Instrumente bedienen - aber wo bleiben die Ideen, die Innovation, die EIGENE Kreativität? Eine sehr gut produzierte Scheibe mit gutem Sound und gefälligen Haben-wir-alles-schon-hundertfach-gehört-Songs macht eben noch lange keine geile Mucke aus. Es langweilt vor allem.

Nun ja, ich möchte die 4 Herren aus Wuppertal nicht vollends in Grund und Boden stampfen. Aber ich verweise an dieser Stelle auf den B4M-Artikel "Wo ist der Song?" Der sagt im Prinzip alles aus oder spiegelt das wider womit man sich als Rezensent derzeit herumschlagen muß.

Fazit: Da mir die komplette Scheibe beliebig und ausdruckslos erscheint, habe ich keine Anspieltipps im Angebot. Ich gebe nur 5 Punkte und das ist ehrlich gesagt schon freundlich bewertet.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Blood Ritual
02 Cruel World
03 The Gift And The Curse
04 City Of Ghosts
05 Everything Falls Apart
06 Remember Me
07 The Great Disaster
08 Embracing Darkness
09 Dead Lights I - The Rising
10 Dead Lights II - The Path To New
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 40:25 Minuten
VÖ: 28.01.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten