Born From Pain - Survival

Review von TadMekka vom 18.11.2008 (5500 mal gelesen)
Born From Pain - Survival BORN FROM PAIN sind zunächst mal eins: mir hochsympathisch. Subjektiv wie ich bin. Vor allem die politischen und sozialkritischen Texte passen mir von ihrer Stoßrichtung her gut in den Kram, auch wenn ich persönlich die Verschwörungstheorie-Ansätze aussen vor lassen würde. Ja, es ist richtig, alles für möglich zu halten, auf alles vorbereitet zu sein. Aber man sollte die rationale Grundlage nicht verlassen. So, dies als Vorbemerkung zu Textkonzept und Selbstverständnis der Band, das ich persönlich wie gesagt zu einem großen Prozentsatz teile. Leute, die dazu mehr Details wünschen, mögen hiermit auf die Myspace-Site der Band verwiesen sein, wo BORN FROM PAIN detailliert und ausführlich Stellung nehmen. Achtung: da ist 'ne Menge Lesestoff zusammengekommen!

Die Mucke? Hm, das klingt für mich als jemand, der der Hardcore-Szene eher fremd ist, nach Brutal-Hardcore alter New-Yorker Schule. CARNIVORE, AT WAR, AGNOSTIK FRONT (ohne Heulboje) oder auch PRO-PAIN seien mal zusätzlich und namentlich genannt. Kurz: eher simpel strukturierte Härte mit viel Emotion, Aggression und Wut in die Fresse des Hörers geschleudert. Mir persönlich sind das zuviele Shout-Chöre, das hat mich nie so wirklich begeistert. Dennoch, die Produktion ist zeitgemäß fett, die Vox schön rauh und kompromisslos, die Riffs zwar simpel aber effektiv. Auch diese Marschrichtung hat die Band sich aktiv und willentlich auf die Fahnen geschrieben. Daran ist also nichts auszusetzen.

Persönlich und egoistisch subjektiv sage ich mal, daß der Scheibe ein wenig mehr Abwechslung, Innovation und eventuelle Melodie nicht geschadet hätte. Ja ich weiß, Fans von BORN FROM PAIN werden mich dafür steinigen. Kann ich mit leben. 'Suvival' kauft man ohnehin aus Solidarität.

Anspieltip: Final Collapse

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Sound of Survival
02. State of Mind
03. Sons of a Dying World
04. Wolves Are Loose
05. Never Die
06. Final Collapse
07. Endgame
08. Zeitgeist
09. Hydra
10. Zero Hour
11. Under False Flag
Band Website: www.bornfrompain.com
Medium: CD
Spieldauer: 34:17 Minuten
VÖ: 31.10.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten