Malpractice - Triangular

Review von Odin vom 17.05.2008 (4493 mal gelesen)
Malpractice - Triangular Der dritten Veröffentlichung von MALPRACTICE hört man beileibe nicht an, dass die Finnen mal als Thrasher begonnen haben. Flotte Doublebass und straighte Riffs gibt es zwar auch mal, aber die Passagen, in denen sie sich einen Wolf frickeln, machen den größeren Anteil aus.

'Maze Of Inequity' startet klassisch metallisch wie ein MAIDEN-Soundalike, verstrickt sich später aber zusehends in rhythmischen Bastelstunden, krasser wird nur noch der Titelsong an Platz 6 in der Trackliste. Ansonsten klingen MALPRACTICE ziemlich italienisch für eine finnische Band, eher nach europäischem Heavy/Power Metal und eben proggig ambitioniert. Dazu passt auch das schön ruhige 'Waves', in dem meiner Meinung nach aber der Sound zu wünschen übrig lässt. Die Produktion ist okay, aber zu flach für die Allüren mit Piano und Co, da fehlt es an Natürlichkeit und Tiefe. Der mehrstimmige Gesang allerdings kommt gut rüber, die musikalischen Fähigkeiten der fünf Finnen wissen durchaus zu gefallen.

Während der Härtegrad kaum den von klassischem Hardrock übersteigt, machen die elaborierten Rhythmen und Melodien das Material zeitweise doch nicht leicht verdaulich. Ganz so verspielt wie die Kollegen von PAIN OF SALVATION (an die man sich schon mal erinnert fühlen kann) oder gar die in der Promo-Info genannten DREAM THEATER werden sie dann zwar doch nicht, aber die Tendenzen sind unüberhörbar. Wer sich mit den genannten Richtungen angesprochen fühlt, sollte sicher mal reinhören, es wird nicht wehtun.

Bleeding Songs: 'Maze Of Inequity', 'Waves', 'Fragments'

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Maze of inequity
2. Symmetry
3. Deception
4. Deadline
5. Platform
6. Triangular
7. Waves
8. Fragments
Band Website: www.malpracticeband.com
Medium: CD
Spieldauer: 50:12 Minuten
VÖ: 02.05.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten