Orphan Hate - Blinded By Illusions

Review von Vikingsgaard vom 17.05.2008 (5749 mal gelesen)
Orphan Hate - Blinded By Illusions ORPHAN HATE machen süchtig, aber sowas von süchtig, dass es schon weh tut. DIE HAPPY dürfen gerne glücklich sterben, die GUANO APES sind schon tot, SKEW SISKIN sind, bei aller Sympathie, etwas zu eingleisig, und die Urmutter des Female Growl, Sabina Classen, kann Sängerin Sina auch nicht das Wasser reichen. Ich schreibe bewusst "Sängerin", weil Sina, auch ohne Effekte, eine herrlich kraftvolle Stimme hat und die geht unter die Haut, das kann ich euch flüstern.

Auf der myspace-Site der Band steht sinngemäß: "...für Fans von ARCH ENEMY und IN FLAMES..." Kann man so gelten lassen, aber da wird das wahre Potential der Berliner recht unverschämt unter den Scheffel gestellt. Ich empfinde ORPHAN HATE als etwas sehr eigenständiges und innovatives, was sich hinter diesen großen Namen keinesfalls verstecken muss. Im Gegenteil, oben genannte Herrschaften müssen sich im Vergleich dazu eher sehr warm anziehen! Fast jeder Song hat Hit-und (oder) Headbangpotential, was für die musikalische Klasse des Fünfers spricht.

Stilistisch bewegen sich ORPHAN HATE zwischen Death/Grind/NuMetal mit einer Prise atmosphärischem Gothic-Pop und genau dem richtigen "auf die Fresse"-Groove, also eben die gewünschte Mischung aus allem, was uns lieb und teuer ist.
So als Schmankerl für zwischendurch empfehle ich das Video zu 'Circus', welches auf der myspace Band-Site www.myspace.com/orphanhate zu finden ist. Noch 'nen Tipp dazu: stellt beim gucken eine Wanne unter den Bildschirm, denn offene Münder haben die dumme Angewohnheit zu sabbern.

Anspieltipps sind das oben erwähnte und endgeile 'Circus', 'Evil A', der Nackenroller 'This Child' und das wunderbare 'Fragrance'.

Fazit: Feinste metallische Musik muss nicht mehr nur aus Skandinavien kommen, nö, es rockt wieder gewaltig in Deutschland, und das ist auch gut so!!

in diesem Sinne,

skàl



Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. Walk straight
02. 24/7 Liar
03. Circus
04. King's misery
05. No matter what...
06. Evil A
07. Homeless
08. This child
09. Étude N°
10. Passion
11. The spine (I've never had)
12. Nothing's what it seems
13. Pull out some hope
14. Fragrance
Band Website: www.orphanhate.de
Medium: CD
Spieldauer: 55 Minuten
VÖ: 09.05.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten