Heavysaurus - Pommesgabel

Review von Elvis vom 22.03.2024 (1148 mal gelesen)
Heavysaurus - Pommesgabel HEAVYSAURUS haben seit 2018 auch in Deutschland den Bereich des kindgerechten Metals und Hard Rock im Sturm erobert. Die aktuelle Tour zum vorliegenden Album umfasst immerhin mehr als 140 Konzerte im deutschsprachigen Raum. Haben die rockenden Dinosaurier sich anfangs noch teils auf Cover-Songs mit neuem Text verlassen, so gibt es jetzt mit dem dritten Album "Pommesgabel" erstmals nur eigene Songs zu hören.



Und die haben es definitiv in sich, denn "Pommesgabel" - natürlich benannt nach der bekannten Geste - ist mit etwas unter 42 Minuten und zwölf Songs ein toll produziertes und abwechslungsreiches Album voller Ohrwürmer geworden. Stilistisch an diverse Größen angelehnt gibt es hier natürlich weiterhin das, was die kindgerechte Band bislang schon ausgezeichnet hat. Sprich: die Songs rocken ordentlich (ohne dabei zu hart zu werden), haben kindgerechte Texte, die neben "normalen" Kinderthemen auch durchaus typische Probleme ansprechen und haben vor allem meist gewaltigen Mitsingfaktor. Mit SALTATIO MORTIS und Jennifer Haben von BEYOND THE BLACK gibt es auch wieder zwei Gastauftritte. Musikalisch ist das alles echt kompetent und hochprofessionell gemacht und da wie gesagt Abwechslungsreichtum vorherrscht, ist das ein bunter Strauß, in dem vermutlich jedes Kind seine eigenen Favoriten finden kann. Mir persönlich ist der teils gerappte Gesang in 'Bang Bang' etwa zu viel des Guten, aber das ist eben doch Geschmackssache. Dafür finde ich wiederum den Elektro-Charme von 'Luna - unser Hund' wiederum durchaus cool. Die abschließende Ballade 'Der Freundschafts-Song' ist sicherlich sehr schmalzig, aber zumindest der einzige Song dieser Art und nun ja, eine Liebesballade wäre halt doch zu früh. Da allerdings eine gewisse textliche Cheesiness quasi zwangsläufig zu dieser Art von Musik gehört, ist das prima verschmerzbar.



"Pommesgabel" muss man selbstverständlich anders bewerten als ein normales Album, denn letztlich sind HEAVYSAURUS nun mal für Kinder gedacht. Lässt man die Texte mal beiseite (und seien wir ehrlich: auch im normalen Metal- und Rockbereich tun das doch gar nicht mal so wenige), sind die musikalischen Qualitäten zweifellos vorhanden. Mit würde das Album als "normale" Platte ganz klar gut gefallen und der Sackgang-Faktor, den an Kinder gerichtete Musik oftmals hat, ist hier defintiv um Welten geringer als bei fast allen Konkurrenten in diesem Genre, wenn man so will. Wenn man HEAVYSAURUS zudem als musikalische Früherziehung betrachtet, kann man Kindern wenig Besseres angedeihen lassen, damit sie nach und nach zum "echten" Metal und Hard Rock finden. Viel besser als "Pommesgabel" kann man diese Mission jedenfalls nicht angehen. Der Spaßfaktor bei den Konzerten dürfte auf jeden Fall auch garantiert sein.

Anspieltipps: He-Sa-Mu-Ko-Mi-Ri-Pom, Laser Ninja, Luna - Unser Hund

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Pommesgabel
02. Laser Ninja
03. Der haarige Kobold (Feat. Saltatio Mortis)
04. He-Sa-Mu-Ko-Mi-Ri-Pom
05. Flugsaurier
06. Super Monster-Auto
07. Bang Bang (Feat. Kinders)
08. Luna - unser Hund
09. Rettung in Sicht
10. Trolltanz-Alarm
11. Der Zweiköpfige Polizist
12. Der Freundschafts-Song (Feat. Jennifer Haben)
Band Website: www.heavysaurus.de
Medium: CD, Download
Spieldauer: 41:42 Minuten
VÖ: 02.02.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Metal ist endgültig im Kindergarten angekommen! Und mit 18 dann black Metal, Gore Grind und die neue Metallica
(26.03.2024 von Gurkensaurus)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten