In This Moment - Godmode

Review von Baterista vom 02.12.2023 (1705 mal gelesen)
In This Moment - Godmode Ich muss sagen, dass ich mit dem neuesten Album von IN THIS MOMENT zunächst ein bisschen gefremdelt habe. Ich feiere Maria Brink grundsätzlich dafür, dass sie der, in meinen Augen, manchmal etwas verstaubten Metalwelt einen Kick verpasst hat. Da sie sich und ihre Musik eher nach den Regeln der Popwelt inszeniert, dabei jedoch trotzdem alle Zutaten des Metalkosmos einfließen lässt. Von ihrer grandiosen Stimme ganz zu schweigen.

Klar, Geschmäcker sind verschieden, und der moderne Metal der Band ist ganz sicher nicht für jede(n) was. Aber dieses Mal brauchte ich einige Durchläufe, bevor der "Godmode" bei mir gezündet hat. Zunächst schien mir etwas Biss zu fehlen, verglichen mit früheren Alben oder Songs. Was vermutlich daran liegt, dass das Album die Stromgitarre eher dosiert einsetzt und dafür Keyboards und jede Menge Effekte dem Ganzen einen deutlichen Elektro-Touch geben. Manchmal klingt es auch nach Dark Pop oder Aggressive Pop, sofern es das überhaupt gibt.

Aber nachdem ich mich ein bisschen darauf eingelassen habe, bin ich schlussendlich recht angetan: Von der Atmosphäre, den Popeffekten, dem oft verzerrten Gesang, den Screams und den knallenden Metaleffekten, wenn sie dann mal auftauchen.
Trotzdem wirken die Songs für mich insgesamt etwas zu ähnlich. Daher sind sie ein bisschen austauschbar. Positiv herausstechen für mich die ersten drei Songs, inklusive einem gefälligen BJÖRK-Cover von 'Army Of Me', sowie der Songs 'Skyburner'.

Natürlich ist das Jammern auf hohem Niveau, denn wir reden von IN THIS MOMENT. Das soll heißen, es sind gute Songs, eine fette Produktion und die Portion Crazyness, die man sich von dieser Band erhofft. Daher habe ich nur ein paar Abzüge in der B-Note, technisch ist alles bestens.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Godmode
02. The Purge
03. Army Of Me
04. Sacrifice
05. Skyburner
06. Sanctify Me
07. Everything Starts And Ends With You
08. Damaged (feat. Spencer Charnas)
09. Fatebringer
10. I Would Die For You
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 39 Minuten
VÖ: 27.10.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten