Paradogmata - Endetid

Review von Eddieson vom 27.11.2023 (916 mal gelesen)
Paradogmata - Endetid Die Trondheimer haben sich vor ca. fünf Jahren zusammengefunden, um den Thrash voll auszuleben. Doch haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, dass sie nicht einfach schnörkellosen Thrash spielen wollen, sondern eher den etwas verkopften und vertrackten Thrash. Das klingt erstmal wohl ambitioniert, weil Thrash ja vor allem durch seine straighte und wilde Art funktioniert. Kann progressiver Thrash dann auch funktionieren?

Die Frage beantwortet sich schon gleich mit dem achtminütigen Opener 'Endetitsbundet'. Also acht Minuten ist für einen Thrash-Song schon mal verdammt lange. Dann stellt der Song den Hörer gleich vor einige Herausforderungen. PARADOGMATA wollen Thrash mit Progressivität verbinden und hier und da noch einige Melodien einbauen und alles im stetigen Midtempo halten. Das führt zu verkrampften Arrangements, die zu sehr nach einer Aneinanderreihung von verschiedenen Parts klingen und keinen wirklichen Fluss aufkommen lassen. Das zackige 'The Seeds Of Greed' kommt da schon eher auf den Punkt, verwendet aber plötzlich zwischendurch hohe Vocals, die doch eher deplatziert wirken. 'Seven Curses For The Deathly Pale' kommt zwar auch nicht richtig in Schwung, wirkt aber schon etwas durchdachter. Auch die Idee, hier und da mal etwas doomiger zu werden, steht dem Album tatsächlich gut. 'The Princess In The Tower' mit SOLITUDE AETERNUS-Sänger Rob Lowe kommt da extrem gut. Ist aber leider auch das einzige wirklich Highlight auf dem Album.

PARADOGMATA sollten sich überlegen, wo genau sie hin möchten, vielleicht nicht zu viele Ideen in die Songs packen. Mehr aus dem Gefühl heraus agieren als mit dem Kopf, dann klappt es auch mit dem nächsten Album.



Gesamtwertung: 5.5 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Endetitsbundet
02. The Seeds Of Greet
03. Seven Curses For The Deathly Pale
04. The Cleansing Flood
05. Corrupt To Interrupt
06. Harrowing Of Heaven
07. The Princess In The Tower
08. Certain Future (Demo)
09. The Cleansing Flood (Rough Mix)
10. The Princess In The Tower (Alternative Version)
Band Website: www.paradogmata.com/
Medium: CD
Spieldauer: 61:40 Minuten
VÖ: 24.11.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten