Milking The Goatmachine - Neue Platte

Review von Paddel vom 15.08.2023 (1933 mal gelesen)
Milking The Goatmachine - Neue Platte Die Paarhufer aus Berlin treiben wieder ihr Unwesen! Für den neuen Albumtitel mussten Goatleeb und Goatfreed nicht sehr viel kreative Energie aufbringen.Nach der Grindflut folgt die neue Platte. Jetzt mal im Ernst. Das neue Album wurde schlicht und ergreifend mit "Neue Platte" betitelt. So weit so gut. Das Wiederkäuen liegt in der Natur von Ziegen/Paarhufern. Die musikalische Ausrichtung auf dem neuen Langspieler wird die Zuhörerschaft nicht überraschen: Grindcore und Brutal Death Metal. Die neuen Songs sind unkompliziert und live-tauglich. Die drei Minuten-Marke wird - so wie es innerhalb des Genres üblich ist - nur auf wenigen Songs überschritten. Die erste Hälfte des Albums ist in meinen Augen am stärksten ausgefallen. Hier schleicht sich an manchen Stellen ein gewisser Groove ein, der den Songs einen leichten Old School Death Metal-Charakter verleiht. Auf der Habenseite steht außerdem eine druckvolle Produktion, welche die Qualität des vorhandenen Songmaterials anhebt. Am Ende des Tages ist "Neue Platte" produktionstechnisch vielleicht sogar die beste Platte der Bandgeschichte.

Zum Abschluss möchte ich noch mal die popkulturelle Referenz auf 'Iss'n Köttel, Mach'n Köttell' lobend erwähnen. Das "King of Queens"-Zitat hat das Herz eines langjährigen Fans höher schlagen lassen. Meerschweinchen Mork hatte noch ein paar gute Jahre vor sich! Songtitel wie z.B. 'Boots Bloody Boots' und 'Twilight Of The Thundergoat' können außerdem als Liebeserklärung/Wertschätzung in Richtung SEPULTURA und AMON AMARTH verstanden werden.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Squeal Session
02. Feed Me, Milk me, Comb me
03. Children Of The Horn
04. Extreme Wolves Terror
05. The Wrong One To Milk With
06. In Battle There is no Straw
07. Boots Bloody Boots
08. Twilight Of The Thundergoat
09. Funky Funeral
10. Iss'n Köttel, Mach'n Köttel
11. Napalm Grass
12. Kraut im Bart und Quark im Fell
13. Careless Whisper
Band Website: www.goatmachine.com
Medium: CD
Spieldauer: 40:00 Minuten
VÖ: 18.08.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten