Enslaved - Heimdal

Review von Eddieson vom 11.03.2023 (1751 mal gelesen)
Enslaved - Heimdal Mit einem kurzen Intro, welches atmosphärisch BATHORY nicht hätte besser machen können, steigen ENSLAVED direkt in das neue Album "Heimdal" ein. Eigentlich weiß man ja schon irgendwie, welche Kost einem die Norweger kredenzen, dennoch erwischt man sich immer wieder, dass man überrascht ist, welche Stilbreite ENSLAVED auf den jeweiligen Alben an den Tag legen. Gewohnt komplex legen sie dann direkt mit 'Behind The Mirror' los. Grutle krächzt sich die Lunge raus und die vibrierenden Keyboards entführen den Hörer in andere Sphären. Das Acht-Minuten-Stück hat einen etwas monotonen Rhythmus, der im Uptempo angesiedelt ist. Der Song ist weniger komplex und rauscht an einem vorbei. Lediglich das Keyboard in der Mitte lässt leichte Erinnerungen an "Frost" hochkommen.

'The Forest Dweller' ist etwas der Ruhepol des Albums. Zwar geht man auch hier ziemlich proggig zur Sache, doch die Akustikgitarren bieten Zeit zum Verschnaufen. Ziemlich komplex wird es dann bei 'Kingdom', welches nicht nur verwirrende Riffs innehat, sondern auch direkt mit einem starken Solo startet. Die erneut sphärischen Keyboards und der wechselnde Gesang tun dann ihr Übriges. Insgesamt baut der Song aber eine schöne Dynamik und Dramatik auf. Und um danach wieder etwas runterzukommen, haben ENSLAVED mit 'The Eternal Sea' dem Hörer etwas Schonkost verschrieben. 'Caravans To The Outer World' ist von der EP her schon bekannt und mit dem abschließenden Titeltrack hauen ENSLAVED einen anfangs extrem wuchtigen und zum Ende hin wieder komplexen Song raus.

Greift man zu "Heimdal", muss einem bewusst sein, dass ENSLAVED den Hörer wieder vor eine große Herausforderung stellen. Das Album muss man sich erarbeiten, man muss es laufen lassen, sich darauf einlassen und es verdauen. Das schafft man nicht beim ersten Hören, aber irgendwann macht es klick und "Heimdal" entfaltet sich zum einem starken Album.

ENSLAVED haben den Full-Album-Stream zur Verfügung gestellt. Bei Gefallen kauft euch das Album.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Behind The Mirror
02. Congelia
03. Forest Dweller
04. Kingdom
05. The Eternal Sea
06. Caravans To The Outer World
07. Heimdal
Band Website: www.enslaved.no
Medium: CD, LP
Spieldauer: 48:26 Minuten
VÖ: 03.03.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten