Banner, 468 x 60, mit Claim


Jours Pâles - Tensions

Review von Dead_Guy vom 16.01.2023 (152 mal gelesen)
Jours Pâles - Tensions Als "Melancholic Black Metal" wird das zweite Album der Franzosen JOURS PALES beworben. Melancholisch ist es, nur als Black Metal würde ich es trotz weniger Blastbeats und Gekeife nicht mehr nennen. Allgemein fällt es mir schwer, den modernen, progressiven Sound einem Genre zuzuordnen, vereint die Band doch verschiedene Stile zu einem recht eigenständigen Sound. Dafür sind die Bilder, die in einem entstehen recht eindeutig, so werden hier Großstadtdepressionen vertont, wobei man nie so niederschmetternd agiert wie es beispielsweise CELESTE tun. Nein, hier ist man durchaus luftiger als drückend und zugleich verspielter unterwegs, was aber nicht auf Kosten der Stimmung geht. Die neun Stücke sind abwechslungsreich wie vielschichtig arrangiert, in jedem dieser sind kurze Pausen für den Hörer enthalten. Kleine Klavierpassagen sind dabei genauso Bestandteil wie postrockige Flächen in 'Hâve'. Der sehr präsente Gesang passt für mich mit seinem leicht wahnsinnigen Charakter sehr gut zur Atmosphäre, kann aber je nach Geschmack auch auf die Nerven gehen. Alles in allem ein modernes wie melancholisch/depressives Album, welches aber dank zahlreicher Melodien wie Verspieltheiten einen damit nicht zerdrückt und bestens für Sessions unterm Kopfhörer geeignet ist.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Jour De Pluie, Jour De Fête
02. Saint-Flour Nostalgie
03. Ecumante De Rage
04. Tensions
05. Saturnienne lassitude
06. Hâve
07. Ode À La Vie (Chanson Pour Aldérica)
08. Dose(s)
09. Les Feuilles Tombent
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 01:01:10 Minuten
VÖ: 02.12.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten