Elend - A World In Their Screams

Review von TadMekka vom 03.05.2007 (5608 mal gelesen)
Elend - A World In Their Screams ELEND sind alles, nur nicht Metal. Um so erstaunlicher, dass sie sich grade auch in der Metalszene behaupten können. Andererseits: wenn man sich vor Augen führt, wie ausdifferenziert und in jede nur denkbare Richtung ausgreifend die Metalszene sich heute zu Tage darstellt, ist das vielleicht doch irgendwie nicht verwunderlich.

Der neue, nunmehr 7 Opus, der dritte (und letzte?) aus dem 'Wind'-Zyklus, gemahnt dann mit seinen bestenfalls quasiharmonischen Soundwällen (btw. vollkommen ohne die für den Metal typische Instrumentierung erstellt) eher an Grössen der 'Neo-Klassik' wie GYÖRGY LIGETI. Dishamonisch bis infernalisch, mal ruhig, mal extrem heftig, dann sogar beinahe in Kakophonie abgleitend erinnert man sich dabei an Science Fiction- und Horrofilm-Soundtracks der 80ger Jahre. Aber, und das ist das Attraktive an dieser Scheibe, die Spannung setzt sich fort, endet nicht nach 2-3 Minuten, sondern steigert sich, hangelt sich hoch und umgleitet, umschwirrt, umwirbelt und befruchtet sich letztlich selbst, entwickelt sich zu einem Crescendo, das auf eine Weise inspirieren kann, wie es die Hölle selbst nicht vermag.

Um also dieser Veröffentlichung gerecht zu werden, sollte man sich vorbereiten. Zuhause hinsetzen. Das Licht dimmen oder ganz ausmachen, lieber die letzten Sonnenstrahlen des Abends auf sich wirken lassen, die Kopfhörer aufsetzen und gleiten. Gleiten, als wäre man auf einer die dunklen Instinkte und genetischen Erinnerungen allen Lebens erforschenden Reise. Einer Reise, die weh tut, ununterbrochen. Die aber auch eine Katharsis bedeuten kann, die ich kaum einer anderen Droge als Musik überhaupt zuordne. Einer Läuterung gleichkommend, erleuchtend fast. Natürlich nur, wenn man die notwendigen Rezeptoren hat. Die Verbindung zum Tier in einem selbst. Seinem Zorn und seiner Liebe, seiner Verzweiflung und seinem Schmerz. Als Ganzes.



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Ophis puthôn
02. A World in Their Screams
03. Ondes de sang
04. Le Dévoreur
05. Le Fleuve infini des morts
06. Je rassemblais tes membres
07. Stasis
08. Borée
09. La Carrière d'ombre
10. J'ai touché aux confins de la mort
11. Urserpens
Band Website: www.elend-music.org
Medium: CD
Spieldauer: 57:42 Minuten
VÖ: 20.04.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten