Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Autumn's Child - Zenith

Review von Farvynn vom 15.01.2022 (1600 mal gelesen)
Autumn's Child - Zenith Manche Musiker kriegen nie genug von Projekten und lachen sich eins nach dem anderen an. Einer davon ist LAST AUTUMN'S DREAM-Gründer Mikael Erlandsson, der um 2018 herum ein weiteres musikalisches Kind zur Welt brachte. AUTUMN'S CHILD nennt sich die Gruppierung und bietet eine Mischung aus Hard Rock, AOR (Adult Oriented Rock , für alle die damit nichts anfangen können) und poppigen Sounds. Neben Herrn Erlandsson reihen sich weitere langjährige und hochkarätige Musiker mit in die Reihen der Crew. Robban Bäck an den Drums (ECLIPSE), Magnus Rosen am Bass, Pontus Akesson an der Leadgitarre (MOON SAFARI) und Claes Andreasson am Piano (HEARTBREAK RADIO). Mit ihrem dritten Studioalbum "Zenith" zeigt sich die Band nicht nur wieder von ihrer besten Seite, sondern bringt auch noch einen ganzen Arm voll Gastmusiker mit. Ich verrat' mal so viel vorab: Acht von den uns hier präsentierten elf Songs dürfen sich über mindestens einen Gast freuen, der dem Rest der Band in aktiver Dienstzeit in nichts nachsteht. Meine Redaktion, die Scherzkekse vom Dienst, nennen es liebevoll "soundmäßig zwischen Hard Rock und Bon Jovi", und da kann man ja zumindest für die nächste Familienfeier mit der nicht metallischen Gemeinde doch eigentlich nichts falsch manchen, oder?


An sich hat der liebevolle Schrieb aus'm PostOffice da nicht wirklich was Falsches getippt. Neben den ganzen Gästen bieten die elf Titel des Silberlings alles, was das AOR- und Hard Rock-Herz höher schlagen lässt, außer einer Ballade. Tja, die suchte ich vergebens. Kann man machen nichts, ruhig wird's dennoch. Mit 'Nightingale' ist solch ein eher ruhigerer Song gemeint. Ich würd' ihn fast schon als Kuschelrock betiteln. Instrumentalfront stimmt gänzlich, die Stimme hat Kraft dahinter, ohne dass der Song mit Perwoll gewaschen wurde und zu soft oder poppig wirkt. Dennoch ist er keine klassische Rockballade. Ähnliches Spiel betreibt der Abschluss 'Damages Goods'; ruhig, ein schöner, letzter Titel. Eben etwas Besinnlicheres und nichts, was einem nochmal den Kopf auf links dreht. Aber irgendwo soll das Ganze doch Rock sein oder? Yes, Sir / Ma'am. Richtig schön rockig wird's unter anderem mit Tracks wie 'Evangeline', 'Never Say Die' und 'Don't Wanna'. Mikael weiß eben immer noch, wie man fetzige Songs schreibt, die definitiv einen Mitsingfaktor aufweisen. Die Parallelen zu Bon Jovi kommen nicht von ungefähr. Es zieht gehörig mit und ist eigentlich für jede Lebenssituation passend.


Hach, liebes PostOffice, ich stolper' hier echt von einer Perle zur nächsten. Der aufmerksame Leser wird wohl schon das eine oder andere Review von mir zu Gesicht bekommen haben (hoffentlich). Ich muss gestehen, ich bin fasziniert. AUTUMN'S CHILD bringen mir den AOR nicht nur näher, sondern legen damit eine so lässige Sohle aufs Parkett, dass es mich nicht nur tanzend vom Sofa gezogen hat, sondern ich mit der instinktiven, guten Laune alles angesteckt habe. "Zenith" macht hier alles richtig, was es richtig zu machen gilt. Es rockt, schädelt nicht unbedingt, versprüht dafür ungemein positive Vibes noch und nöcher. Gerade wer jetzt in der grauen Jahreszeit einen Schub in die sonnigere Richtung braucht, ist hier richtig gut aufgehoben. Anspieltipp wie immer unten mit verlinkt und insgesamt besten Gewissens als Kaufempfehlung an die Hand gedrückt.




Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Emergency
02. Evangeline
03. Love Is A Fighter
04. Nightingale
05. Never Say Die
06. Heaven Can Wait
07. Angel Of Danger
08. High On Love
09. Crowdpleaser
10. Don't Wanna
11. Damaged Goods
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 52:39 Minuten
VÖ: 14.01.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

15.01.2022 Zenith(8.5/10) von Farvynn

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!