Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Carnifex - Graveside Confessions

Review von Eddieson vom 08.09.2021 (618 mal gelesen)
Carnifex - Graveside Confessions CARNIFEX haben seit 2007 fast im Zwei-Jahres-Rhythmus regelmäßig neue Alben veröffentlicht. Da 2019 "World War X" veröffentlicht wurde, ist es nun wieder an der Zeit für neues Futter. Und CARNIFEX enttäuschen sowohl hinsichtlich ihres Veröffentlichungsrhythmus als auch musikalisch nicht. Haben sie sich im Laufe ihrer Karriere, weg vom reinen Deathcore hin zum Deathcore mit noch mehr Death Metal und Black Metal gewandelt, geht es mit dem neuen Output "Graveside Confessions" wieder in eine neue Richtung.

Das Keyboard hatte ja schon auf dem letzten Album sehr an Bedeutung gewonnen, doch auf "Graveside Confessions" nimmt es einen wirklich hohen Stellenwert ein und sorgt damit für mächtig viel Atmosphäre. Aber nicht nur das Keyboard sorgt für eine unglaublich starke Gruselszenerie, man höre da vor allem den Opener und Titeltrack, so wurde das Songwriting auch stark auf mehr Power ausgelegt. Die Songs knallen rasanter und mit mehr Tempo aus den Boxen, und wer jetzt denkt, dass die Dynamik durch das Keyboard ausgebremst wird, höre sich bitte mal 'Seven Souls' an, ein Song, der die Dynamik plus Keyboard plus massive Breakdowns und Uptempo-Raserei in sich vereint. Ebenfalls schafft es die Band, auch noch starke Melodien in die Songs einzubauen, die neben den fetten Riffs für ordentlich Abwechslung sorgen und somit keine Langeweile aufkommt.

Eine überaus gute Entwicklung, die CARNIFEX mit "Graveside Cobfessions" vollzogen haben. Zudem gibt es selbstverständlich die passend dicke Produktion, die das Album in seiner Massivität steigert.



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Graveside Confessions
02. Prey For Peace
03. Seven Souls
04. Cursed
05. Carry Us Away
06. Talk To The Dead
07. January Nights
08. Cemetary Wander
09. Countes Of Perpetual Torment
10. Dead Bodies Everywhere
11. Cold Dead Summer
12. Alive For The Last Time
13. Collaborating Like Killers (Graveside Edition)
14. My Heart In Antrophy (Graveside Edition)
15. Slit Wrist Savior (Graveside Edition)
Band Website: www.facebook.com/CarnifexMetal
Medium: CD, LP
Spieldauer: 63:18 Minuten
VÖ: 03.09.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.03.2014 Die Without Hope(10.0/10) von Dudemeister

08.09.2021 Graveside Confessions(7.5/10) von Eddieson

21.08.2016 Slow Death(7.0/10) von Eddieson

27.11.2011 Until I Feel Nothing(7.0/10) von Baterista

07.08.2019 World War X(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!