Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Pa Vesh En - Maniac Manifest

Review von Dead_Guy vom 09.09.2021 (762 mal gelesen)
Pa Vesh En - Maniac Manifest Die letzten Jahre hat sich im Underground ein richtiger Hype um Raw Black Metal gebildet, was zu absurden Preisen von Veröffentlichungen in diesem Bereich geführt hat - LAMP OF MURMUUR-Releases wechseln gerne im dreistelligen Euro-Bereich den Besitzer.

PA VESH EN sind ein Einmannprojekt aus Weißrussland und haben schon zwei Alben draußen. Wie im Raw Black Metal üblich äußerst primitiv, finster, undurchdringlich mit bewusst schlechtem Sound, quasi "Under A Funeral Moon" auf die Spitze getrieben. Was PA VESH EN im Gegensatz zu vielen Kollegen jedoch nicht vergessen, ist der Song. Wo viele sich in der Ästhetik und der Atmosphäre verlieren, kann der Weißrusse auch ohne diese Gimmicks punkten. Während die kürzeren Stücke ('Chamber Of The Rotten Flesh') durch gute Riffs auffallen, die trotz krassen Sounds stets identifizierbar bleiben, besitzen die längeren Songs ('The Eyes Full Of Horror') viel Atmosphäre, flirten gar mit Ambient und lockern das ansonsten brutale Treiben gekonnt auf. Bei vielen anderen Bands/Projekten würde eine bessere Produktion direkt Langeweile verursachen, da viele Releases hier oft nur vom Sound getragen werden, bei PA VESH EN können die Songs auch so punkten; die kaputte Produktion verschleiert hier kein Nichtskönnen, sondern sorgt nur für noch mehr Atmosphäre und fordert den Hörer.

Auch mit ihrem dritten Album gehören PA VESH EN weiterhin zur Speerspitze in ihrem Segment. Finsternis, Fanatismus, Atmosphäre, Wahnsinn, das alles gibt es hier, aber vor allem gibt es hier gute Songs zu hören.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Homicidal Sacrifice
02. The Eyes Full Of Horror
03. Chamber Of The Rotten Flesh
04. In The Wood Of Hanged Men
05. Conquerentes De Iniqua Nece Confessionem
06. Spellbound By The Witchmoon
07. The Black Coffin
08. Sister Of Sin
09. ...
Band Website:
Medium: CD+digital
Spieldauer: 41:11 Minuten
VÖ: 10.09.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.09.2021 Maniac Manifest(8.0/10) von Dead_Guy

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!