Axel Rudi Pell - Diamonds Unlocked II

Review von Eddieson vom 01.08.2021 (4153 mal gelesen)
Axel Rudi Pell - Diamonds Unlocked II Wir alle wissen, dass AXEL RUDI PELL ein sehr produktiver Mensch beziehungsweise eine sehr produkive Band ist. Ein Jahr ohne eine Veröffentlichung der Bochumer ist es eigentlich kaum vorstellbar. Doch was dieses Jahr tun? Ein Album kam erst letztes Jahr raus, davor kam ein Livealbum und auch "The Ballads V" ist jetzt auch noch nicht so lange her. Da fiel es ihm wie Schuppen aus der Matte: Vom Coveralbum "Diamonds Unlocked" kam der erste Teil 2007 raus, also könnte man dazu doch langsam mal einen Nachfolger veröffentlichen.

Gesagt, getan. Neues Material zu schreiben, dass man dann pandemiebedingt nicht live spielen kann, machte für Herrn Pell keinen Sinn, also gibt es ein zweites Coveralbum. Das Intro 'Der Schwarze Abt' wurde von PELL selbst geschrieben, danach geht es direkt mit SAMMY HAGARs 'There's Only One Way To Rock' weiter. RAINBOW mit DIO am Gesang zu covern, ist eine Herkulesaufgabe, doch ich muss sagen, dass sich Sänger Johnny hier ganz gut schlägt. Tom Jones 'She's A Lady' bekommt einen ruhigen, balladesken Anfang und geht erst ab der Mitte in metallische Gefilde über. Bevor Brian Johnson zu AC/DC ging, sang er bei GEORDIE, von denen es hier 'Black Cat Woman' zu hören gibt. Tony Careys 'Room With A View' lädt zum Kuscheln ein, und Chris Normans 'Sarah (You Took My Breath Away)' klingt fast besser als das Original. Dass Herr Pell auch ein Herz für Punk hat, zeigt er mit dem THE SUBWAYS Cover 'Rock 'N' Roll Queen', und ja, es gibt die x-te Auflage von 'Paint It Black' von den STONES, hier allerdings gestreckt auf über sechs Minuten. 'I Put A Spell On You', im Original von SCREAMING JAY HAWKINS, wird hier eher in der Version von CREEDENCE CLEARWATER REVIVAL gespielt und kommt extrem bluesig, während ABBAs 'Eagle' ein geiler Nackenbrecher geworden ist.

Also, als Übergang zum nächsten Album, welches dann auch hoffentlich wieder live promotet werden darf, taugt "Diamonds Unlocked II" recht ordentlich. Natürlich sind Coveralben ja immer Geschmacksache, und das darf deswegen jeder für sich selbst entscheiden, allerdings muss man sagen, dass hier die Songauswahl wirklich fantastisch ist und von den spielerischen Fähigkeiten müssen wir erst gar nicht anfangen zu reden.



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Der Schwarze Abt
02. There's Only One Way To Rock
03. Lady Of The Lake
04. She's A Lady
05. Black Cat Woman
06. Room With A View
07. Sarah (You Took My Breath Away)
08. Rock 'N' Roll Queen
09. Paint It Black
10. I Put A Spell On You
11. Eagle
Band Website: www.axel-rudi-pell.de
Medium: CD, LP
Spieldauer: 50:03 Minuten
VÖ: 30.07.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten