Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Martyrium - Lamia Satanica

Review von Krümel vom 02.04.2021 (608 mal gelesen)
Martyrium - Lamia Satanica Da hol' mich doch der Teufel - "Lamia Satanica", das fünfte Werk von MARTYRIUM, hat das Licht der dunklen Welt erblickt. Wer die Malteser bisher noch nicht kennt: Sandra Misanthrope (Vocals), Count Mortem (Gitarre), Sherath (Gitarre), Sandmist (Bass), Umarth (Keyboard), Vulcanus (Drums) sowie Pandemonia (Backing Vocals) sind im heftigeren Black/Extreme Metal unterwegs, lassen aber auch epische Melodik nicht vermissen. Die Songs sind atmosphärisch sehr dicht und erinnern ein ums andere Mal - auch der insgesamten Aufmachung wegen - an frühe CRADLE OF FILTH. Und was da gegen Stromgitarren, Bass und Trommeln faucht und keift, sind kraftvolle weibliche Vocals. Das Growlen der neuen Fronterin Sandra ist schon bemerkenswert. Als Beispiel sei hier 'Starless Opacity' genannt. In manchen der insgesamt zehn Songs wie etwa 'Sacred Book Of Baal' kommen allerdings auch hohe und cleane Stimmbänder zum Einsatz, die leider nicht so treffsicher sind. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob Sandra singt oder es die Backing Vocals von Pandemonia sind. Neben der Extreme-Metal-Härte verfügen MARTYRIUM gerade in den symphonischeren Teilen über einen leicht orientalischen Hauch. Darüber hinaus bekommt das Ganze durch die Einbindung von Umbarths Keyboards noch eine Industrial/Electro-Note. Wobei mir persönlich diese elektronischen Parts teilweise zu prominent und klinisch wirken ('Order Of The Fly' oder 'A Stain On Hera's Throne'). Aber das ist ja alles Geschmackssache.

Im Gesamten ist "Lamia Satanica" durchaus hörenswert und abwechslungsreich ausgefallen. Wer all die vorgenannten musikalischen Elemente mag, sollte MARTYRIUM ruhig mal antesten.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. In Somnium Mortuum Filii
02. Sacred Book Of Baal
03. Starless Opacity
04. End Of My Realm
05. Emanation Of Souls
06. Curse Of Salvation
07. Order Of The Fly
08. A Stain On Hera's Throne
09. Venom Divine
10. Betrothed To Damnation
Band Website: https://www.facebook.com/martyriumhorde
Medium: CD
Spieldauer: 36:08 Minuten
VÖ: 19.03.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.04.2021 Lamia Satanica(7.0/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!