Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Slaughterday - Ancient Death Triumph

Review von Eddieson vom 25.11.2020 (1492 mal gelesen)
Slaughterday - Ancient Death Triumph Hat man SLAUGHTERDAY mal seit ihrer Gründung musikalisch verfolgt, dann weiß man, dass sich das nordische Duo mittlerweile eine ordentliche Fanbase erspielen konnte. Von der Welle, die der deutsche Death Metal in den letzten Jahren erzeugt hat, konnten SLAUGHTERDAY definitiv profitieren und veröffentlichten Alben und eine EP auf einem konstant hohen Level.

Das soll sich auch mit dem vorliegenden neuen Longplayer "Ancient Death Triumph" nicht ändern. Getreu dem Motto "Schuster bleib bei deinen Leisten" ballern die beiden hier wieder räudigen Death Metal aus den Boxen, der Fans der ersten Stunde direkt überzeugen dürfte. Ein melodisches, leicht verträumtes Intro bildet einen guten Einstieg, bevor mit dem Titelsong gleich ein erstes Highlight hinterhergeschoben wird. Ein abwechslungsreicher tempovariierender Song, der direkt hängen bleibt. Vor allem morbide Riffs haben es SLAUGHTERDAY angetan, was auch der folgende Song 'Expulsed From Decay' deutlich macht. Mal schnell, dann wieder gedrosselt, spielt man sich durch die knapp sechs Minuten. AUTOPSY bildeten ja schon immer einen großen Einfluss auf die Jungs aus dem Norden. Das ändert sich auch nicht auf dem neuen Album. Allerdings fügt man hier noch etwas CARCASS und DEATH hinzu. 'Impenitent Agony' ist dann eher von walzender Natur, während 'Spawn Of The Incubus' zügig nach vorne prescht. Als abschließenden Leckerbissen gibt es dann noch ANVILS 'Thumbhang', bei dem Chris Robertson den Bass selbst eingespielt hat, wie mir Jens im Interview erzählt hat.

Eben diese Variationen im Tempo machen "Ancient Death Triumph" zu einem starken Death Metal-Album. Dazu im räudigen Sound und mit Growls, die schmutziger nicht sein könnten, wird der neue Longplayer zu einer äußerst starken Old-School-Platte. Also, macht euch um SLAUGHTERDAY keine Sorgen, die Jungs können das Level halten.



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Decarnation
02. Ancient Death Triumph
03. Expulsed From Decay
04. Impenitent Agony
05. Spawn Of The Incubus
06. Apocalyptic Dreams
07. Malformed Assimilation
08. Discarnate Forces
09. Thumbhang
Band Website: www.facebook.com/slaughterdayofficial
Medium: CD, LP
Spieldauer: 40:21 Minuten
VÖ: 27.11.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.06.2018 Abbatoir(7.5/10) von Eddieson

25.11.2020 Ancient Death Triumph(7.5/10) von Eddieson

28.04.2016 Laws Of The Occult(8.0/10) von Eddieson

20.12.2013 Nightmare Vortex(8.5/10) von Contra

07.08.2014 Ravenous(8.0/10) von Eddieson

Interviews

30.10.2020 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!