Vice - 3 Fingers Up

Review von Wulfgar vom 11.10.2019 (3876 mal gelesen)
Vice - 3 Fingers Up Wonach klingt es für euch liebe Metalheads, wenn ein Band, die bereits 1989 gegründet wurde, und seitdem ganze vier Alben raus gebracht hat? Für mich klingt das nach VICE. Die Party Metal Band aus Bayern hat zu Beginn ihrer Karriere zwei Alben ("Made For Pleasure" und "Second Excess") hervorgebracht. Bis 2017 ("Veni Vedi Vice") war dann erst mal Sendepause. Und nun kam kürzlich "3 Fingers Up" raus. Was darauf zu hören ist, lest ihr weiter unten.

VICE machen Party Metal. Das ist aber nicht ganz so komödiantisch zu verstehen, wie der Modus operandi, mit welchem die Kollegen von J.B.O. zu Werke gehen. Ich würde es als ungefährliche Stimmungsmucke mit E-Gitarren bezeichnen. VICE agieren also irgendwo an der Schnittstelle von STEEL PANTHER ohne Pimmelwitze und NICKELBACK oder BON JOVI ohne weltweiten Erfolg. Handwerklich gibt es an der Mucke nicht großartrig was auszusetzen, allerdings auch keine großen Überraschungen. Letzteres wird aber zum Problem, wenn man schon während des ersten Hörens das Gefühl hat, dezent gelangweilt zu sein. Mir ist die ganze Chose irgendwie zu seicht. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass man als junger, aufstrebender Kuttenträger diese Mucke sehr gut feiern kann. Den alten Hasen unter uns ist das aber mit einiger Wahrscheinlichkeit alles a weng zu vorhersehbar. Als kleines Lob wäre noch die Coverversion des JOAN JETT Songs 'I Hate Myself For Loving You' zu erwähnen. Der bricht das Schema der Bayuwaren wenigstens zeitweise.

Da mache ich keine großen Worte mehr drum. Das hier ist einfach nicht meine Baustelle. Vor 15 Jahren hätte ich wahrscheinlich anders über "3 Fingers Up" gedacht. Wer metallischen Nachwuchs sein Eigen nennt, der kann das Album aber gerne als sanfte Einstiegsdroge verabreichen. Viel Erfolg dabei. Cheers, euer Wulfgar.

Gesamtwertung: 5.5 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Shitty Shituation
02. License To Rock
03. The Jerk
04. Fuck U
05. I Hate Myself For Loving You
06. Multiply Show
07. 3 Fingers Up
08. Name The Game
09. Dreaming About You
10. Made 4 Pleasure
11. What Will You Do?
Band Website: vice-live.com/
Medium: CD
Spieldauer: 43:02 Minuten
VÖ: 13.09.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten