Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Interview mit DM von Solitvdo

Ein Interview von grid vom 25.01.2015 (1542 mal gelesen)
Das stimmungsreiche "Immerso In Un Bosco Di Querce" hat nicht nur mächtig Eindruck auf mich gemacht, sondern mich auch fragen lassen, wer hinter SOLITVDO steckt. So bat ich DM um ein Gespräch …


Hallo DM, mit "Immerso In Un Bosco Di Querce" hast Du ein fantastisches Debütalbum veröffentlicht. Gratulation! So weit ich gesehen habe, war das Feedback positiv. Was empfindest Du bei dem Lob?

DM: Salute Sigrid, und vielen Dank für deine netten Worte über "Immerso In Un Bosco Di Querce". Ehrlich, ich dachte nicht, dass mein Werk all das positive Feedback bekommen würde. Klar freue ich mich darüber, aber ich bin nicht an so viel wie möglich positivem Feedback interessiert, ich bin an der Meinung der Menschen interessiert, die vollkommen verstehen, was SOLITVDO ist.

Ich möchte dich bitten, dich unseren Lesern vorzustellen. Wann hast du angefangen Musik zu machen? Wie viele Instrumente spielst du? Hattest du Musikunterricht?

DM: Ich habe ungefähr vor fünfzehn Jahren angefangen zu spielen. Mein erstes Instrument war eine Ibanez Gio … jetzt spiele ich Gitarre, Bass, Keyboard und ein wenig Schlagzeug … aber sorry, ich mag nicht über mich sprechen, ich ziehe es vor über SOLTIVDO zu sprechen.

Welche Bands waren wichtig für dich und haben dich beeinflusst?

DM: Normalerweise werde ich nicht von anderen Bands inspiriert … Was andere Bands schon gemacht haben, zu kopieren oder zu wiederholen, gefällt mir nicht. Meine Hauptinspiration kommt von meinem instinktiven Gefühl für die verschiedenen Momente in meinem Leben. Trotzdem kann ich nicht verheimlichen, dass einige Bands mich in bestimmten Abschnitten inspiriert haben … ich würde sagen, DRUDKH, S.E.W., DEATH IN JUNE, ROME …, um nur die wichtigsten zu nennen.

Deine Musik ist naturinspiriert. Gibt es andere Dinge, die dich anregen?

DM: Wie ich schon sagte, werde ich von verschiedenen Momenten, Fakten, Ereignissen meines Lebens inspiriert und so lasse ich mich durch meinen Instinkt während der Komposition der Musik leiten. Ich werde nicht von der Natur beeinflusst, wie wir uns vorstellen oder sagen … ich werde nicht inspiriert von einem Baum oder einem Fluss, vom Herbst, vom Himmel oder dem Mond und der Sonne als Objekte und Elemente; Natur ist mehr als irgendein stofflicher Bestandteil unseres Lebens, Natur ist WAS WIR SIND - also, was ich meine, wenn ich über Natur spreche, ist die transzendentale Verbindung zwischen dem Menschen und was ihn umgibt. Im Grunde spreche ich über MENSCHEN!

Bitte erzähle uns etwas über die Songs auf "Immerso In Un Bosco Di Querce". Von was handeln die Texte?

DM: Die Texte Song für Song zu untersuchen, würde eine zu lange Arbeit sein und ich kann nur einige wenige knappen Ideen hinter meinen Worten erklären. Im Grunde kann ich sagen, dass das Werk zweigeteilt ist: den ersten Teil "Sonnenaufgang" (Alba), die Wiedergeburt des Menschen, der gegen diese Welt rebelliert ('Rivolta'), einer modernen Welt, in der Natur und Mensch jede Verbindung verloren haben und in der es nur wenige Plätze gibt, wo der in seinem Inneren anders geartete Mensch über die alten Zeiten meditieren und singen kann ('Immerso In Un Bosco Di Querce'). Erkenntnis wurde erlangt durch die Stille der Einsamkeit ('Altvm Silentivm'), damit beginnt der zweite Teil: "Dämmerung" (Tramonto), wenn der Mensch "den Himmel verbrennt", wie die Sonne während des Sonnenuntergangs, und dann ist dort einzig Einsamkeit und Glückseligkeit ('Nella Solitudine Il Divino'). Das ist in wenigen Worten, das Konzept von "Immerso In Un Bosco Di Querce'.

Sehr oft lässt du die Musik sprechen. Wie wichtig sind Texte für dich?

DM: Die Texte sind ebenso essenziell, wie die Musik. Ich schätze Bands nicht, die ihre ganze Arbeit auf die Musik konzentrieren, großartige Songs komponieren aber nichts zu sagen haben und daher lächerliche Texte über nichts schreiben, oder es sich bequem machen, weil sie leer sind. Andererseits, einige Bands ziehen es vor, der Musik die Aufgabe des Sprechens zu überlassen, für mich, ist das eine gute Idee und meistens mag ich diese Einstellung, so gibt es in meinen Liedern Momente, in denen die Musik die führende Rolle hat.

Gibt es einen Song, der etwas Besonderes für dich ist? Wenn ja, weshalb?

DM: Nein, alle Songs auf "Immerso In Un Bosco Di Querce" sind besonders für mich … keiner ist wichtiger als der andere.

Was ist für dich das Wichtigste, wenn du Musik machst? Was möchtest du dem Hörer geben?

DM: Ich bin nicht daran interessiert dem Hörer etwas "zu geben". Es ist der Hörer, der "instinktmäßig" etwas aus meiner Musik nimmt. Ich komponiere, wie ich bei der anderen Frage sagte, instinktmäßig, so würde es mir gefallen, wenn meine Musik diese Art von Gefühl erweckt, ohne eine Nachricht oder andere Ideen zu kommunizieren … nur Sinneseindrücke, dem Instinkt zugehörig.

Auf "Immerso In Un Bosco Di Querce" hast du alles selbst gemacht. Warst du je versucht, in einer Band zu spielen? Oder bist du ein überzeugter "Einzelkämpfer", der keine Kompromisse mit Bandkollegen eingehen möchte?

DM: Ahahahah … ja, "Einzelkämpfer" ist eine schöne Erklärung. Ich bin SOLITVDO und SOLITVDO bin ich. Es wird nie Platz für irgendjemand anders in diesem Projekt geben, nur Gäste, wenn sie eine Verbindung zu der Musik und/oder den Texten von SOLITVDO haben.

Du bist aus Cagliari, wo einige interessante Black Metal-Bands herkommen, wie zum Beispiel LOCUS MORTIS. Gibt es so etwas wie eine Black Metal-Szene auf Sardinien?

DM: Um genauer zu sein, ich bin nicht aus Cagliari. Ich lebe in Trexenta, einem kleinen Dorf in der südlichen Mitte der Insel. Was die Szene auf Sardinien betrifft, gibt es zweifellos nichts, was wir als "Szene" definieren können. Es gibt viele Bands, einige gute, andere sehr schlechte … Wo wir gerade von SOLITVDO sprechen und meine Freundschaft: ich wertschätze und habe gute Beziehungen zu S.A. von INFAMOUS, den Jungs von URNA, SINE LUCE and einigen anderen Bands. Ich würde es nicht Szene nennen, ehehe ...

Was können wir als nächstes von SOLITVDO erwarten? Arbeitest du schon an neuen Liedern?

DM: Ja, wir arbeiten an einer Split, an der, zusätzlich zu SOLITVDO, INFAMOUS und WARNUNGSTRAUM (aus Potenza, Italien) beteiligt sind. Aber wir haben uns noch nicht für ein Veröffentlichungsdatum entschieden. So bald wie möglich, wenn die Ideen kommen, werde ich mit dem Komponieren der neuen Songs für die Split beginnen, und vielleicht für das nächste Vollalbum.

Dann bin ich am Ende mit meinen Fragen. Ich danke dir sehr für deine Zeit und dieses Interview mit mir zu machen. Die letzten Worte sind Deine.

DM: Dank an dich, Sigrid, danke für dein Interesse und deine netten Worte. Wenn ihr SOLITVDO kennenlernen wollt, folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/solitvdo und hört das erste Demo und einige Songs von unserem ersten Vollalbum auf der Bandcamp-Seite: https://solitvdo.bandcamp.com/

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.10.2016 Hierarkhes(9.0/10) von grid

05.01.2015 Immerso In Un Bosco Di Querce (9.0/10) von grid

Interviews

25.01.2015 von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!